24.02.06 19:13 Uhr
 868
 

Bei Shell bietet der Tankwart wieder Service rund ums Auto

Der Tankwart bei Shell übernimmt zukünftig wieder das Tanken, ebenso wie das Scheibenputzen und bei Bedarf auch die Kontrolle von Öl- und Wasserstand. Dafür kommt am Ende die Frage, ob der Fahrer nicht einen Euro für die geleistete Arbeit geben möchte.

Zu diesem Zweck kommen einige hundert Service-Mitarbeiter an den deutschen Tankstellen zum Einsatz. Hierbei geht es dem Konzern nicht um das Geld.

Shell möchte in Deutschland die Führungsposition erreichen und den derzeitigen Marktführer Aral endlich von der Spitze ablösen. Es wird von einem Zeitraum von zwei Jahren gerechnet, bis die Ablösung an der Spitze vollzogen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Service
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 20:08 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Hurra ! noch mehr 1-Euro-Jobs ...

... ob Brilleputzen auch mit drin ist ?

(c:

*heiliger Hyazinthenstrauch ! - ERSTER !*
Kommentar ansehen
24.02.2006 21:02 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schafft Arbeitsplätze! Wenn auch nicht besonders gut bezahlte, aber immerhin.

Ich denke allerdings, daß diese Service-Mitarbeiter eher getarnte "Benzin-Wächter" sind.
Denn der Spritdiebstahl dürfte solche Ausmaße angenommen haben, daß es sich glatt lohnt, ein paar Aufseher neben die Zapfsäulen zu stellen.
Kommentar ansehen
24.02.2006 21:25 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab zu Shell! Als Aral-Tanker werde ich doch dann demnächst mal an der Shell tanken. Das Benzin ist sowieso bei beiden gleich teuer und für 1 € nicht mal aus dem Auto steigen zu müssen, ist doch genial!

Irgendwie wundere ich mich gerade, warum es das nicht schon immer gab? Das ist doch eine gigantische Lücke, die mit Arbeitsplätzen gestopft werden kann! Gäb es das an jeder Tanke in Deutschland, gäb es doch mindestens eine Million Arbeitslose weniger!
Kommentar ansehen
24.02.2006 22:24 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Aral vor ein paar Jahren auch schon mal probiert - und schnell wieder abgeschafft.
Die Kunden haben den Service nicht angenommen und fühlten sich, laut Umfragen, genervt.
Kommentar ansehen
24.02.2006 22:26 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Paranoid, aber ein guter Gedankengang. =;)
Kommentar ansehen
25.02.2006 06:49 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klasse - Beim Tanken: "ey - haste mal ne Mark"
genau der Spruch geht mir seit Jahren ab.
</off>

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
25.02.2006 17:45 Uhr von Moses1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Ich arbeite selbst an einer Tankstelle, und ich kann nur von meiner Sicht sagen das es garnicht soofrt vorkommt. Die es bisher gemacht haben wurden dank Kamera immer gefasst :D Aber der service dürfte sicher gut ankommen, ich weiß wieviele bei mir nachfragen, aber wenn man alleine ist ist sowas fast immer unmöglich.
Kommentar ansehen
27.02.2006 07:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: und mir wäre dieser Service auch einen Euro wert. Lieber so als eine Tankstelle in der alles vollautomatisiert abläuft.
Kommentar ansehen
27.02.2006 09:02 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, Und ich dachte, das kommt erst nach dem nächsten Krieg wieder in Mode... :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?