24.02.06 17:02 Uhr
 234
 

Fußball: Christian Wörns erwägt Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Weil Jürgen Klinsmann Chrstian Wörns nicht für das Italien-Länderspiel am 1. März nominiert hat, ist dieser sauer und denkt über einen Rückzug aus der Nationalmannschaft nach.

Wörns beschwerte sich über die Art und Weise, wie ihn die Absage erreicht hat. Er sagte, dass er lediglich eine Mailbox-Nachricht ohne irgendeine Begründung bekommen habe.

Außerdem könne es an seinen sportlichen Leistungen nicht liegen, so Wörns.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rücktritt, Nation, National, Nationalmannschaft, Christian Wörns
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 17:25 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beste Nachricht des Tages! Bitte, bitte, lieber Christian,

tritt zurück.

Das machst du doch in der Nationalmannschaft eh schon immer wenn du den Ball zu Kahn zurückspielst.

Hast du jemals nach vorne gespielt?!

Gruss
Ich
Kommentar ansehen
24.02.2006 17:33 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weichei: hach der klinsi nominiert mich nicht. da bin ich aber traurig. jetzt geh ich heim und kuschel mich an meinen teddy. und dann trockne ich meine tränchen mit wattebäuschchen.

*schluchz*
Kommentar ansehen
24.02.2006 17:36 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne drohung? wörns ist ja nicht wirklich schlecht. ist in der regel sehr stark aber re hat auch leider sehr oft aussetzer und die meisten aussetzer endeten tödlich für die deutsche nationalmannschft.

von mir aus muss er nicht mehr mitmachen. ich sehe ihn eher als belastung
Kommentar ansehen
24.02.2006 17:38 Uhr von Thank_you0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampf um die Plätze sagt der Jürgen immer. Na da wird sich wohl jemand verabschieden..

Zu Jürgen K. aus Florida kann ich nur eins sagen; Das Kartenhaus was er gerade aufbaut wird spätestens nach der WM zusammenbrechen, es hat glaub ich noch keinen Nationaltrainer oder Teammanager geschafft, sich in kurzer Zeit soooo viele Feinde beim DFB oder in der Liga zu machen. Es wird einem Teamchef jede rumzickerei verziehen (ich will den Sammer nicht *heul*), er kann schalten und walten wie er will (Herrn Huth zum Nationalspieler gemacht, der nicht mal Drittligaformat hat...ich sage nur ...über den Ball treten im Strafraum), Erfahrende Co-Trainer werden gestürzt (Sepp Maier) und der DFB hat nicht den Arsch in der Hose (sorry) um diesen ganzen Theater einen Riegel vorzuschieben, weil ja nun mal die WM vor der Tüe steht.....peinlich für den größten Sportverbad der Welt.

Es ist doch egal, ob ein Wörns dabei ist oder nicht, es sollten einfach mal klare Worte von Klinsmann kommen !!. Nach dem Motto, "Wörns, ich plane nicht mit dir, buch deinen Urlaub" oder Lehmann, du wirst bei der WM nicht im Deutschen Tor stehen.

Dann weiß wenigstens jeder woran er ist und die ganze rumlaberei und das rumgezicke würde mit einem Schlag vorbei sein.

Dann soll er doch nur Junge Leute bei der WM einsetzen die beim Eröffnungsspiel vor lauter Panik einen braunen Streifen in der Hose haben. Dann ist Schluß nach der Vorrunde und wir können uns alle auf das wichtigste bei "unserem" Tunier freuen....Auf schönen Fußball.

In diesem Sinne..

Lg
Kommentar ansehen
24.02.2006 17:57 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hurra: das wäre das beste für die deutsche nationalmanschaft. diese lahme krücke soll in dortmund bleiben und weiter rumheulen.
Kommentar ansehen
24.02.2006 18:36 Uhr von hannesje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie will er zurücktreten wenn er nichteinemal dabei ist? :D
Kommentar ansehen
24.02.2006 19:25 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und keiner: wird es überhaupt merken, dass der Herr Wörns fehlt. Er hätte wissen müssen, was geschieht wenn er die Klappe aufreist.
Kommentar ansehen
24.02.2006 22:23 Uhr von yxcyxc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Wörns wird in der Mannschaft eh nich gebraucht!

Der kann doch gleich zu hause bleiben

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?