24.02.06 15:28 Uhr
 190
 

Regierungsbericht belegt Verwicklung des BND in den Irak-Krieg

Die Bundesregierung hat dem deutschen Bundestag einen mehr als 300 Seiten umfassenden Untersuchungsbericht über die Aktivitäten des Bundesnachrichtendienstes (BND) im Irak übermittelt.

Die Öffentlichkeit bekommt von diesen brisanten Informationen nur einen Bruchteil zu sehen, mehr als zwei Drittel des Berichts bleiben Verschlusssache.

Dem Untersuchungsbericht zufolge haben die beiden BND-Mitarbeiter entgegen früheren Behauptungen auch militärisch relevante Informationen an die Amerikaner geliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ziegenkurt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Irak, Krieg, Regie, BND, Verwicklung
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 20:00 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese 90 Seiten ´´Schönfärberei´´können sie sich auch in die Haare schmieren!!
Es ist geradezu lächerlich!!Oder ums mal bildlich auszudrücken--eine Bande Jugendlicher überfällt einen Schnapsladen und danach sollen die Eltern der Polizei oder Staatsanwaltschaft sagen bzw. mitteilen ,ob ihre Söhne was schlimmes angestellt haben!!

Das ist nicht mehr lustig und die Lüge ist geradezu mit den Händen zu greifen!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?