24.02.06 13:39 Uhr
 198
 

Fast alle Importwaren im Einkauf teuerer

Um 6,8 Prozent sind die Importpreise im Jahresvergleich gestiegen. Das Statistische Bundesamt gibt als Gründe die höheren Kosten für Energie und Rohöl an. Denn der Preis für Rohöl ist um 54 Prozent gestiegen, das Erdgas wurde um 44 Prozent teuerer.

Wenn man die Preise ohne die Ölerzeugnisse rechnet, liegt die Teuerung nur bei 2,9 Prozent. Spitzenreiter bleibt das Eisenerz mit fast 70 Prozent. Um 30 Prozent wurde der Rohkaffee teuerer.

Dagegen wurden die elektronischen Bauelemente und "Datenverarbeitungsgeräte" um mehr als 20 Prozent billiger. Auch die Preise beim Export stiegen um 1,8 Prozent.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einkauf, Import
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?