24.02.06 11:44 Uhr
 1.391
 

Auto: Neuer Gemballa GT 500

Der neue GT 500 wird vom Porsche Veredler GEMBALLA in Genf vorgestellt. Ausgehend vom Porsche 997 Coupé hat der Veredler erheblich die Motorleistung getunt, satte 620 Nm bringt das überarbeitete Aggregat. Das sind 120 Nm mehr als beim Basisporsche.

Breitere Reifen, ein besseres Fahrwerk und eine im Windkanal optimierte Aerodynamik halten das Kraftpaket auf der Straße. Gute 315 km/h Spitzengeschwindigkeit lassen auch kaum Wünsche offen.

Wer sich auf dem Stand des GEMBALLA-Technologie-Partners Yokohama in Halle 1/2 Stand 12.20 einfindet, kann sich sicher faszinieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Neuer, GT
Quelle: www.auto-news24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 12:01 Uhr von Affe1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe da kann ich ja doch stolz auf meine Stadt sein :)
Gemballa kommt nämlich aus dem feurigen Süden ;)
Kommentar ansehen
24.02.2006 22:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Auto So was müsste man halt in der Garage haben.
Dann wäre das Leben wieder ein Stück lebenswerter.
Kommentar ansehen
27.02.2006 10:58 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich komm gar nicht aus dem staunen raus!ich will auch so ein geschoss!wie wärs wenn alle ssn user ein paar ein paar euros zusammenschmeissen und mir dann als geschenk diesen wagen holen würden......war ja nur ne idee:-)
Kommentar ansehen
29.12.2007 20:12 Uhr von Tinka333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raus!!!!!!!!!!!!!! diesen Drek braucht keiner!!!!!!! zurück ins Dreckland!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?