24.02.06 11:51 Uhr
 535
 

Die Verfilmung von "Elementarteilchen" polarisiert

Als äußerst schwierig wurde die Verfilmung des Buches "Elementarteilchen" von 1998 schon im Vorfeld der Filmveröffentlichung eingeschätzt. Der nun veröffentlichte Film zu dem Buch unterstreicht diese Befürchtungen.

Im Vergleich zum Buch ist der Film zu kraftlos, vor allem in pornographischer Hinsicht.

Bereits das Buch "Elementarteilchen" vermochte zu polarisieren. Die Qualität der filmischen Umsetzung wird es wohl auch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verfilmung, Element, Elementarteilchen, Elementar
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 12:10 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: ich hab den film noch nicht gesehen, kann mir aber gut vorstellen, dass der stern recht hat. eine französische produktion wäre wahrscheinlich besser gewesen.
Kommentar ansehen
24.02.2006 13:09 Uhr von MTQC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Sicherheit wäre jede ausländische Produktion besser gewesen als eine Deutsche und das allein lässt mich an der Qualität des Filmes zweifeln, wohl unter vorurteilen, aber wenn Moritz Bleibdingens in einer der führenden Rollen würde ich sowieso in den führenden Minuten gehen aber nach diesem Beitrag werd ich mal nach dem Buch schaun .. wenigst etwas ...

Zudem war aber ein Bekannter in einer Vorabpremiere und war hellauf begeistert, also Freunde des Deutschen Filmes ... dieser Film würde sich bestimmt lohnen, wenn man das Genre des Filmes mag

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?