24.02.06 10:57 Uhr
 1.481
 

Paläonthologie: Weit entwickeltes Säugetier aus der Dinosaurierzeit entdeckt

Die bisherige Annahme, dass sich Säugetiere, die im Wasser und auf dem Land leben können, erst vor 100 Millionen Jahren entwickelten, wankt. In China wurde ein biberähnliches Fossil entdeckt, das schon vor 164 Millionen Jahren lebte.

Das Tier hatte ein Fell, Flossen, Zähne wie ein Seehund und einen schuppigen Schwanz. Es war damit im Stande, auf dem Land und im Wasser zu leben. Bisher ging man davon aus, dass solche Arten erst viel später aufkamen.

Die evolutionäre Entwicklung und Vielfalt der Säuger ist damit wohl komplexer als bisher vermutet. Das Tier wurde von Forschern aus Peking und Pittsburgh im Wissenschaftsjournal "Science" präsentiert.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Dinosaurier
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 09:25 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Ende der neuen Erkenntnisse. Immer wird von Sensationen und Revidierung der Forschung gesprochen. Oft stellt sich diese vollmundige Behauptung dann als nicht haltbar oder als ein alter Hut heraus. Mal schauen....
Kommentar ansehen
24.02.2006 12:56 Uhr von gee-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert´s, wenn man sich mal vor Augen hält, daß die Anzahl der gefundenen Saurierskelette auch nicht grade riesig ist. Z.B. vom T-Rex, den mittlerweile wirklich jeder kennt existieren weltweit grade mal drei Skelette.
Vor diesem Hintergrund darf man sich sicher sein, daß es eine Menge mehr Tierarten in der Zeit der Dinos gab, die noch nicht entdeckt wurden - oder eher wohl: nie entdeckt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?