24.02.06 10:09 Uhr
 640
 

Fußball: Dortmunds Trainer Van Marwijk kritisiert Klinsmann

Borussia Dortmunds Trainer Bert Van Marwijk reagiert fassungslos auf die Entscheidung von Bundestrainer Jürgen Klinsmann, Christian Wörns und Sebastian Kehl nicht für die Nationalmannschaft nominiert zu haben.

Van Marwijk erklärte, er sei tief enttäuscht und hätte Klinsmann dies auch klar gemacht. Außerdem sei es nicht mehr nötig seitens DFB, Bundesligaspiele zu besichtigen, da anscheinend die Leistung der Spieler nicht zählen würde.

Auch Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc kann es nicht verstehen und erklärte, dass alle Experten sich einig seien, dass Wörns in die Nationalmannschaft gehöre.


WebReporter: grony
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Dortmund, Jürgen Klinsmann
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2006 08:16 Uhr von grony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam zweifel ich auch an den Sachverstand von Jürgen Klinsmann, Christoph Metzelder wird nominiert, obwohl er sich seit Wochen nicht gegen seinen Mannschaftskollegen Brzenska durchsetzen kann und Wörns der kontinuierlich spielt und gute Leistungen bringt wird nicht berücksichtigt. Über die anderen nominierte Verteidiger will ich gar nicht erst sprechen, ich sage nur Huth, lol.
Kommentar ansehen
24.02.2006 10:15 Uhr von USMarshall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grinsmann: Löw und Bierhoff kann ich eh nicht ab,die benutzen die Nationalmannschafgt eh nur als Sprungbrett. Für mich sind das ahnungslose,ein Beispiel ist der Klopper Huth,so ein Typ ist viel zu ungelenk,technisch zu schwach und spielt vielleicht 90 Min in einer kompletten Saison bei Chelsea,warum lädt man solche Typen ein ?
Kommentar ansehen
24.02.2006 10:35 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wörns kann doch auch nix Oh moment, doch, er kann was... zum Torwart zurückpassen!

Irgendwie ist das die einzige Aktion die ich von im in der Nationalmannschaft kenne... er kriegt den Ball, Rückpass zu Kahn... und gelegentlich schafft er es so geschickt zu spielen, dass der Gegner ein Tor schießt...
Kommentar ansehen
24.02.2006 10:47 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und: Was können Leute wie Schweinsteiger
Anstatt mal nen Ball zu passen immer schon aus 20-25 Metern den Ball übers Tor ballern
Jeder 100. geht rein... Schade nur dass der 100. bei irgendner Bifiwerbung war
Kommentar ansehen
24.02.2006 11:25 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann: Also, bisher fand ich alle Forderungen und Neuerungen und Entscheidungen von ihm sehr mutig und gut.

Auch das mit Kuranyi finde ich nicht sooo schlecht, wenn es weiterhin die Wirkung bei ihm hat, wie gestern, geht Klinsis Rechnung voll auf und Kuranyi ist bei der WM dabei.

Und, auch wenn ihr mich für verrückt haltet, ich glaube dass es sich genauso bei Wörns verhält!! Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser, bei anhaltender guter Leistung noch bei der WM dabei ist.

Ich pers. habe seine letzten Spiele nicht gesehen, fand ihn in der Nationalelf allerdings immer schlecht. Und ich finde die Verjüngung generell sehr gut!

Die Abwehr wird, wie eh schon jeder weiss, halt unser grosses Problem bei der WM. Den Rest halte ich für gut.

Von Huth im übrigen,auch da mag man mich für verrückt halten, halte ich schon für einen guten Abwehrspieler!

Nur, wie bei jedem Spieler auch, brauch er Spielpraxis!! Und, was ihm vor allem fehlt, Erfahrung! Er kann, gerade mit seiner Statur, hinten einen guten Abräumer geben,davon bin ich überzeugt. Aber ich denke, noch nicht bei der WM in DE.

Den Kommentar über Schweinsteiger finde ich absolut unpassend. Klar, muss ich zugeben, er befindet sich im Formtief. Deisler z.B. auch. Ist der jetzt schlecht? Nein.

Vielleicht hast du einige DE-Spiele nicht gesehen, beim Confed-Cup, mit Deisler-Schweinsteiger-Podolski?

Die sind nicht schwach, jeder von denen ein Top-Spieler.. Nur leider total ausser Form
Kommentar ansehen
24.02.2006 13:48 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es Büble schaut zuviel NFL: da kommen auch immer eine Unmenge Spieler auf den Platz und werden nach Belieben getauscht und eingesetzt.

Ich tippe mal auf eine komplette Katastrophe bei der WM (wenn die Vogelgrippe sie denn stattfinden läßt....)

Und am Mittwoch gibt´s gleich den ersten Vorgeschmack, sozusagen zum "einweinen"....

Und ´s Büble setigt wieder in LH 450 und ab geht´s, heim.
Kommentar ansehen
24.02.2006 15:24 Uhr von Thank_you0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam steigt keiner mehr durch: Naja, einersteits sagen die Trainer, das ihr Spieler überlastet sind (Bundesliga, DFB-Pokal, UEFA-Cup und Länderspiele) andererseits fordern sie den Einsatz in der Nationalmanschaft. *Ja was denn nun ??*
Zu Jürgen K. aus Florida kann ich nur eins sagen; Das Kartenhaus was er gerade aufbaut wird spätestens nach der WM zusammenbrechen, es hat glaub ich noch keinen Nationaltrainer oder Teammanager geschafft, sich in kurzer Zeit soooo viele Feinde beim DFB oder in der Liga zu machen. Es wird einem Teamchef jede rumzickerei verziehen (ich will den Sammer nicht *heul*), er kann schalten und walten wie er will (Herrn Huth zum Nationalspieler gemacht, der nicht mal Drittligaformat hat...ich sage nur ...über den Ball treten im Strafraum), Erfahrende Co-Trainer werden gestürzt (Sepp Maier) und der DFB hat nicht den Arsch in der Hose (sorry) um diesen ganzen Theater einen Riegel vorzuschieben, weil ja nun mal die WM vor der Tüe steht.....peinlich für den größten Sportverbad der Welt.

Es ist doch egal, ob ein Wörns dabei ist oder nicht, es sollten einfach mal klare Worte von Klinsmann kommen !!. Nach dem Motto, "Wörns, ich plane nicht mit dir, buch deinen Urlaub" oder Lehmann, du wirst bei der WM nicht im Deutschen Tor stehen.

Dann weiß wenigstens jeder woran er ist und die ganze rumlaberei und das rumgezicke würde mit einem Schlag vorbei sein.

Dann soll er doch nur Junge Leute bei der WM einsetzen die beim Eröffnungsspiel vor lauter Panik einen braunen Streifen in der Hose haben. Dann ist Schluß nach der Vorrunde und wir können uns alle auf das wichtigste bei "unserem" Tunier freuen....Auf schönen Fußball.

In diesem Sinne..

Lg
Kommentar ansehen
24.02.2006 15:40 Uhr von diFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann´s auch übertreiben: Also ich sehe das ähnlich wie BvM, Kehl und Wörns gehören da einfach rein, aber bei Wörns könnte man sagen der spielt auch ohne die Testspiele ne gute WM, der brauch die Praxis nicht so, aber Kehl war schon lange nichtmehr dabei und dann wirds auch bald eng das er sich da noch einlebt.

Ansonsten ist hier viel zu viel schwarzmalerei, zur Zeit sind einige Spieler außer Form, das kann man nicht abstreiten, aber was Klinsmann bis jetzt da bewegt hat ist gut und die ganzen alten Säcke mal aufzuwühlen die da seit Jahren gehockt haben ohne mal was zu überdenken, dass war auch richtig.

Es ist natürlich schon fragwürdig warum er z.B nicht Brenzska einläd wenn es nach Leistung geht, aber ok, dass sollte man hier nicht weiter diskutieren, und zum Kommentar von wegen überlastung, da hat sich BvM noch nie beschwert oder ? Dortmund spielt nur noch die Meisterschaft, die verkraften das wohl ganz gut.
Kommentar ansehen
24.02.2006 19:26 Uhr von Headshotzombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Posse nach der anderen: Was sich hier aneinanderreiht sind eine Anhäufung von Ungereimtheiten und Possen. Teilweise wider jeder Vernunft und sportlichem Sachverstand werden Entscheidungen gefällt bzw. nicht gefällt, die uns das Gefühl geben, das große Ziel "Weltmeister" weiter entfernt ist denn je!
Identifikationsfiguren des dt. Fussballs werden aus dem Klüngel gemobbt oder anderweitig "entfernt" (z.B. Rutemöller, Maier). Andere Personalentscheidungen, die kaum nachvollziehbar sind, will man erzwingen. Der Stachel, Matthias Sammer im Boot zu dulden, sitzt tief und wird als persönliche Demütigung empfunden, auch wenn man vieles kaschiert. Mehr Macht und Geld für einen Oliver Bierhoff bringt mich angesichts der Millionen Hartz IV-Überlebenden auch ganz schön auf die Spitze. So könnte man noch minuten- und seitenlang weiter schreiben, um sich allen Frust von der Seele zu schreiben, also belasse ich es bei meinem Fazit: Hier geht etwas von nationalem Interesse langsam aber sicher Richtung Baum!
Kommentar ansehen
24.02.2006 19:29 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Van Marwijk: soll sich um seine Manschaft kümmern, damit hat er genug zu tun.
Kommentar ansehen
24.02.2006 21:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage nun: warum oeffentlich, koennen sich die trainer nicht mit ihm zusammensetzen sonst gibt es noch krach vor der wm und den koennen wir nicht gebrauchen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?