23.02.06 20:42 Uhr
 203
 

Fußball UEFA-Cup: Hamburg gewinnt gegen FC Thun

Im UEFA-Cup Rückspiel hat der Hamburger SV gegen den FC Thun mit 2:0 gewonnen.

Mit diesem Ergebnis ist der HSV eine Runde weiter. Van Beuten schoss die beiden Tore für Hamburg in der 2. und 33. Minute. Das einzig Negative war, dass der Hamburger Jarolim eine gelb-rote Karte wegen Handspiels bekam.

Die 0:1-Hinspielniederlage konnte damit ausgemerzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburg, Cup
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2006 21:25 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn sie das verloren haetten, dann haetten sie es auch nicht verdient weiter zu kommen.
Kommentar ansehen
23.02.2006 21:33 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist logisch: wenn sie das verloren wären sie auch nicht weiter gekommen!
Kommentar ansehen
24.02.2006 01:31 Uhr von cooly1963
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens einer aus der Bundesliga der noch vertreten ist. Zugegeben, Thun ist nun nicht gerade ein "Riese" aber jedes Spiel muss erstmal gewonnen werden.

Und wenn du gewonnen hast, bist du noch lange nicht weiter (siehe Stuttgart :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?