23.02.06 19:10 Uhr
 135
 

Fußball: Länderspiel gegen Italien ohne Wörns und Kuranyi

Überraschung bei der Kaderbenennung von Jürgen Klinsmann für das Länderspiel am 1. März gegen Italien. Kevin Kuranyi und der zuletzt starke Christian Wörns müssen sich das Spiel von zu Hause aus ansehen.

Mit nach Florenz dürfen dafür Mike Hanke und Chelsea-Reservist Robert Huth. Erstmals seit seinem Kreuzbandriss ist auch Bayern-Spieler Philipp Lahm wieder im Kader der Nationalmannschaft.

Klinsmann begründetet die Nichtnominierung von Wörns so, dass er mit der jetzigen Abwehr so zufrieden ist. Und zum Fall Kuranyi sagte das Trainergespann, dass sie ihm weiter vertrauen, aber mehr von ihm erwarten, deswegen bleibt er zuhause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raumi03
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Land, Länderspiel
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: ARD und ZDF kaufen Rechte an neu erfundener Nationenliga
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2006 19:07 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie versteh ich Klinsi nicht aber wenn er am Ende Weltmeister mit unserer Mannschaft wird, dann kann es mir egal sein.
Kommentar ansehen
23.02.2006 20:16 Uhr von Thank_you0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nix besonderes, in der Nationalmanschaft sollen ja auch nur die besten Spieler spielen und nicht Leute die immer rumsticheln oder bis Nachts um 4:00 Uhr in der Disco abhängen. Nur sollte Hr. Klinsmann Hernn Wörns mal reinen Wein einschenken und ihm sagen, das er ihn nicht zur WM mitnimmt, dann kann Hr. Wörns wenigstens seinen Urlaub planen. Kuranyi fährt 100 % mit, weil es im Sturm kaum alternativen gibt....
Kommentar ansehen
23.02.2006 21:15 Uhr von kupppi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann: Langsam geht der mir echt auf den Sack mit seinem Jugendwahn. Es sollen die Besten spielen und nicht die Jüngsten. Es gibt einige gute Spieler die besser sind als junge, wie zb Beinlich. Wir brauchen Wörns in der Nationalelf.
Kommentar ansehen
23.02.2006 21:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: was er macht, geht es schief sagen alle haben wir doch gleich gesagt.
Kommentar ansehen
23.02.2006 22:02 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: wozu auch spieler nehmen die jedes wochenende spielen
wenn die ständig im verein auf der ersatzbank sitzen sollen sie doch wenigstens inner nationalmannschaft spielen*roll eyes*
Kommentar ansehen
23.02.2006 23:18 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann hat recht:-): Schliesslich ist er für die Aufstellung verantwortlich und sonst keiner.

Und die Spieler, die nicht mit dabei sind, sollten Klinsmann trotzdem nicht in den Rücken fallen!!!

Schliesslich müssen doch alle zusammenhalten, sonst fliegen wir ja gleich im Achtelfinale der WM raus.
Kommentar ansehen
24.02.2006 01:35 Uhr von cooly1963
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich wann hat der Wörns im deutschen Dress sein letztes gutes Spiel gemacht ?

Und Kuranyi? Da haben wir derzeit bessere Stürmer, die wenigstens ab und an mal die Hütte treffen.

Also ich kann mit der Entscheidung gut leben :-))
Kommentar ansehen
24.02.2006 08:23 Uhr von grony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Schwachsinn: Bei Wörns geht es dem Klinsmann nicht um die Leistung, der hat ein persönliches Problem mit ihm. Anders ist es nicht zu erklären, dass Wörns zu Hause bleibt, obwohl er in Dortmund einen Stammplatz hat und konstant gute Leistungen bringt, aber Christoph Metzelder nominiert wird, obwohl er sich in den letzten Wochen nicht einmal gegen Brzenska durchsetzen konnte und auf der Bank sass.
Kommentar ansehen
24.02.2006 08:55 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit kann ich leben: k. k. taugt zur zeit überhaupt nichts. der junge ist noch schlechter als zu vfb-zeiten.
naja gestern hat er mal wieder getroffen. mal sehn ob es aufwärts geht mit ihm.

ich hoffe nicht. verräter *fg*

und mit wörns hätte ich auch ein problem.
Kommentar ansehen
24.02.2006 11:29 Uhr von collateral damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wörns etc: Bei der Suche nach dem letzten guten DE-Spiel von Wörns wird wohl keiner findig-.-

Und von daher kann ich es auch etwas verstehen.

Und, ich habe es in einem anderen Thread schon angedeutet, ich kann mir schon vorstellen, dass beide mitfahren zur WM.

Ich meine, vlt. denkt sich Klinsi auch was dabei? Die Jungen will er in der Nationalelf ne Chance geben, was ich vollauf in Ordnung finde. Wenn sie da gut spielen, sehen es sehr viele, was viel Selbstvertrauen gibt und sie im Verein bestimmt auch wieder gut mit dabei sind.

Und wenn Klinsi bei Wörns und Kuranyi die Wirkung erziehlt, dass sie beständig weiter gut spielen,dann hat er was er will und wir werden von mir aus mit Wörns und Kuranyi Weltmeister.

Wörns flankt im Finale und Kuranyi köpft ein.

Das Wunder von Bern, ähh Berlin^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?