23.02.06 10:29 Uhr
 588
 

Afrika: Starkes Erdbeben - Touristen fliehen ans Wasser

In den Staaten Mosambik, Simbabwe und Südafrika überraschte heute in den Morgenstunden ein Erdbeben der Stärke 7,5 auf der Richterskala die Menschen. Das Epizentrum lag 500 Kilometer nördlich der Hauptstadt Maputo.

Die Bevölkerung wurde aufgerufen, zunächst nicht in die Gebäude zurückzukehren.

In der betroffenen Region befinden sich viele Touristen aus den USA, Europa und anderen afrikanischen Staaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Erdbeben, Afrika, Tourist
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachen Mordes vor 22 Jahren verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2006 12:02 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel in der News? Wo finde ich denn die Information, dass die Touristen ans Wasser flohen, in der eigentlichen News wieder? Platz schint ja noch genug gewesen zu sein...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?