23.02.06 09:50 Uhr
 212
 

Fußball: Werder bezwingt Juventus

Fast mit dem letzten Atemzug sicherte sich Werder Bremen mit einem Sieg über Juventus Turin weitere Chancen für das Champions-League-Viertelfinale.

Johan Micoud machte in allerletzter Sekunde den 3:2-Sieg perfekt. Das Rückspiel findet am 7. März in Italien statt.

"Das war sensationell, wie die Mannschaft aufgetrumpft und viele Chancen herausgespielt hat", lobte Werder-Manager Klaus Allofs seine Mannschaft.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Juventus Turin
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2006 09:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht nur glaube ich dennoch nicht, dass sie das Viertelfinale erreichen werden. Aufgrund der Auswärtstore wir Juve wohl durch einen knappen Sieg weiterkommen!
Kommentar ansehen
23.02.2006 21:39 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jimpy: Ich habs vor dem Hinspiel gesagt und ich sage es erneut: Juventus liegt bremen aufgrund der taktischen Ausrichtung beider Vereine! Wir werden auch das Rückspiel GEWINNEN. Auf die Auswärtstorregel würd ich nicht zu viel wert legen ;) Juventus ist ein 1:0 verein und bremen eher ein 6:0 verein. Wir könnten sogar dank der Auswärtstorregel weiterkommen ABER ich habe es bereits gesagt und sage es gerne nocheinmal wir GEWINNEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?