22.02.06 21:42 Uhr
 354
 

Inter-Fans randalierten auf dem Weg zum Champions League Spiel gegen Ajax

Zwanzig Fans von Inter Mailand randalierten auf dem Flug nach Amsterdam. Sie waren auf dem Weg zum Champions League Spiel gegen Ajax Amsterdam.

Die Italiener waren schon betrunken, als sie kurz vor der Landung auf Flughafen Schipol gebeten wurden, sich anzuschnallen.

Danach beleidigten sie den Piloten und randalierten im Flugzeug. Auf dem Flughafen angekommen wartete schon die holländische Polizei, um sie festzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raumi03
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Fan, Champions League, Weg, Champion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2006 21:39 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na die Reise hat sich doch mal gelohnt. Da reisen sie tausende Kilometer und um dann am Flughafen festgenommen zu werden - zu dumm kann ich nur sagen - hoffe nur das die auch nicht mehr in das Stadion gekommen sind.
Kommentar ansehen
22.02.2006 22:05 Uhr von orkan333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die Italianos aber Glück gehabt denn die hätten sonst mächtig eins in die Fresse bekommen...

Diese ganzen Südländer haben hooligantechnisch einfach nicht den richtigen Schneid. Wo Engländer, Niederländer oder Deutsch richtig hinlangen, da gehts rund, da läuft der Ball... da werden geschäfte geplündert, alles kurz und klein geschlagen und auch schon mal ein paar Polizisten totgeprügelt... aber diese Softies aus Italien die habens nicht drauf, die können echt von Glück sagen, dass sie nach Hause geschickt wurden.
Kommentar ansehen
22.02.2006 22:17 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ orkan0815: Sorry für die Ansprache, aber ich begebe mich mal kurz auf dein Niveau.

Sie werden glücklich sein, nicht mit einem Hooligan deiner Brutalität konfrontiert worden zu sein :)

Da fahren die ganz unversehrt, ohne Knochenbrüche und blutende Gesichter nach Hause, weil sie dich nicht getroffen haben.

Da frage ich mich nur, wer da wohl mehr Glück gehabt hat.

Du bist bestimmt auch einer von diesen wild marodierenden und Randalierenden Truppen, die nix besseres zu tun haben, als ihren Frust an Fensterscheiben, Türen, Autos, ein paar unschuldigen Passanten oder was auch immer auszuleben, hm?

Naja, aber ohne Job, ohne Freunde, mit Alkohol, erhöhtem Gewaltpotenzial, sozial schwachem Hintergrund... wer weiß, vielleicht wäre ich da auch ein Hooligan geworden, um all meinen Lebensfrust an toten Dingen oder Schwächeren abzulassen ;)

Welcher Grupppierung gehörst du denn an, wenn du dich in der Szene ja scheinbar so gut auskennst? Lass uns doch teilhaben, an deinen Exzessen, verbalen Entgleisungen inner- und außerhalb des Stadions :)

Ich freue mich, mehr von dir zu lesen :)

Grüße

worm

P.S. Das in der News, als auch in der Quelle von Fans und nicht explizit Hooligans gesprochen wird, ist dir wohl vor dem Schreiben deines Postings so gar nicht aufgefallen, hm?
Kommentar ansehen
22.02.2006 23:25 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte erst nicht drauf antworten aber so in etwa wie das zornworm sieht sehe ich das auch. Mein erster gedanke war auch gleich: na der orkan333 wird wohl auch einer von den Ho.... sein.
Kommentar ansehen
23.02.2006 08:05 Uhr von le-nitzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich kein richtiger Hooligan! Was der Herr im ersten Posting schreibt ist pures Gülle-Gelabere. Wahrhaftig ist es so, dass sich die "richtigen" Hooligans irgendwo auf einer Wiese etc. treffen und sich dort gegenseitig vor´n Kopp hauen.... die Jungenz, die Geschäfte plündern müssen, Scheiben einwerfen oder Polizisten halbtot prügeln, das sind eher die kleinen unterbeleuchteten Aso´s der "Szene", denn dies hat sicherlich nicht viel mit "Hooliganism" zu tun.

Und wenn du, werter Orkan, auf irgendwelche spezifischen Dinge eingehst, dann solltest du nicht mit zweierlei Maß messen. Sicherlich ist es so, dass die "wahren" Hools aus den von dir benannten Ländern (und auch aus östlichen Zonen) eine Art Vormachtstellung haben. Andererseits sind die Riot-Experten der steinewerfenden Zunft auch in Italien im großen - und guten (?) - Stil vertreten... und denen möchtest du sicherlich auch nicht begegnen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?