22.02.06 20:46 Uhr
 101
 

2. Fußball-Bundesliga: Ostderby geht an Dresden

Dynamo Dresden siegte vor 18.700 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion gegen Bundesligaabsteiger Hansa Rostock mit 1:0 (Halbzeit: 0:0). Die Sachsen waren leicht überlegen und siegten somit verdient.

Maik Wagenfeld war der Torschütze des Siegtreffers. In der 68. Minute nahm er eine Langen-Flanke direkt, ohne jede Chance für Hansa-Torwart Schober.

Dynamo Dresden kann nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen. Hansa Rostock dagegen ist weiterhin im Niemandsland der Liga.


WebReporter: raumi03
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Dresden
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2006 20:43 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja Hauptsache alle Ossivereine bleiben in der Liga. Alles andere wäre eine Herbe Niederlage für den Osten. Oder es müsste eine eigene Ost-Liga geschaffen werden. Das wäre geil!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?