22.02.06 20:03 Uhr
 624
 

Österreich: Vogelgrippevirus H5N1 bei Nutztieren nachgewiesen

In einem Tierheim in Graz/Österreich wurden nachweislich ein Schwan, drei Enten und zwei Hühner mit dem gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 durch einen abgegebenen kranken Schwan infiziert.

Dieser Schwan, der an dem Virus verendete, wurde von Spaziergängern in dem Tierheim abgegeben. Alle Vögel des Tierheimes wurden unverzüglich getötet, obwohl bei keinem anderen Tier der Virus nachweisbar war.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Vogel, H5N1
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2006 19:58 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gefahr rückt näher und wir müssen uns offensichtlich ernährungsmässig gravierend umstellen und auf die tierischen Produkte verzichten.
Kommentar ansehen
22.02.2006 20:30 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sag da nix mehr zu.. meine beiträge sind ja panikmachend..( hat man mir zumindestens gesagt)

hm eins doch noch.... die 4 tiere waren zusammen in einem käfig untergebracht. die drei haben sich also bei dem schwan angesteckt.

das sagt uns das eigentlich immer nur noch wildvögel betroffen sind.. und es sagt uns das immer noch kranke tiere rumfliegen
Kommentar ansehen
22.02.2006 20:53 Uhr von Ja.Ne.Is.Klar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lololol: 1. Ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher vom Blitz getroffen zu werden als H5N1 zu kriegen.

2. Schmieren sich in der Türkei Kinder Blut ins Gesicht und spielen mit dem Kot der Vögel.

3. WARNUNG: Diverse Medikamente helfen nicht, zu mindist nicht gegen Vogelgrippe, da der Virus rasend schnell Mutiert.
Kommentar ansehen
22.02.2006 21:20 Uhr von damian666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel irreführend da hier Nutztiere=Geflügel/Vögel: sorry aber der Titel ist reisserisch, natürlich sind Hühner auch Nutztiere aber so geschrieben, erwartet man andere Nutztiere (an und für sich ja ein schlimmes Wort).

@Ja.Ne.Is.Klar:
die Chance von Vogelgrippe ist jetzt noch so gross wie vom Blitz getroffen zu werden, leider wie richtig erkannt ist er sehr mutant (1+1=?). bezüglich Punkt 2 öhm das war wohl mehr ein Hirnf..z der eine komische Haltung zur Türkei deinerseits wiederspiegelt.

mfg

damian
Kommentar ansehen
22.02.2006 22:02 Uhr von orkan333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Deutschland hinkt mal wieder hinterher Ist echt typisch, Österreich hat uns echt immer ne Nase voraus, wirtschaftlich haben die uns schon lange überholt...

Und nun haben die es sogar eher geschafft, das Virus auf Nutztiere zu übertragen... Damals unter Bismarck hätten wir diese Schaden nicht auf die Preußen kommen lassen... Armes Deutschland, mit uns gehts zu ende...

Kommentar ansehen
23.02.2006 09:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damian666: Sie machen es vielleicht nicht so drastisch, wie "Ja.Ne.Is.Klar" es beschreibt, aber die dort infizierten Kinder haben mit toten Hühnern und abgedrennten Hühnerköpfen gespielt! Im Endeffekt kommt das gleiche bei raus!
Kommentar ansehen
23.02.2006 09:54 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@den autor: solange du dein suppenhuhn nicht roh herunterschlingst und auf dein tiramisu und roheischlürfen verzichtest brauchste keine angst zu haben....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?