22.02.06 19:35 Uhr
 486
 

Irak: Drei Moscheen niedergebrannt

Nachdem bei einem Bombenanschlag ein bedeutendes schiitisches Heiligtum zerstört wurde (ssn berichtete), kam es am heutigen Mittwoch zu Angriffen gegen Sunniten: drei Moscheen wurden niedergebrannt, deren Imame ermordet.

Ein weiterer Imam wurde entführt. Insgesamt wurden mehr als zwei Dutzend Moscheen von Bewaffneten angegriffen.

Ein Sicherheitsexperte der Regierung machte ausländische Kämpfer für die Welle der Gewalt verantwortlich. Ihr Ziel sei es, die unterschiedlichen Religionsgruppen gegeneinander aufzuhetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ernst_Paris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Moschee
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2006 19:54 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übelst: das ist sehr sehr sehr heftig..

das wird bestimmt in einen bürgerkrieg ausahten.. und sicher noch größere kreise ziehen..

sry.. aber das war sone art genickbruch oder schuss ins herz.. egal wie chaotisch das zu scheinen mag.. das ist alles so geplant wies da abläuft..

jeder halbwegs normale mensch weis was krieg in in ländern bedeutet, wo viele verschiedene ethnischer gruppen zusammen leben.. man siehe kosovo..

und ein land wo die menschen sich selber killen ist uns doch lieber als selber das tagesthema dort zu sein..

aber schön zu wissen das der westen die ganzen länder in der vergangenheit bis zum abwinken mit waffen und munition vollgepummt haben.. und sollte jemals dort wieder frieden sein (nur dann wenn gewollt) kann man das land durch eigene firmen wieder aufbauen was man selber zerstört hat.. und das geht nur wenn die länder große kredite aufnehemen..

diese kredite können sie dann nicht zurück zahlen weshalb wir güter zu 1/3 des eigentlichen preises bekommen und so weiter und so fort

hoffe das trotz der hohen wahrscheinlichkeit kein bürgerkrieg ausbricht..
nichts auf diesen planeten ist mehr wert als das menschliche leben.. weis jeder.. aber bringen tut das nix
Kommentar ansehen
22.02.2006 20:55 Uhr von Ja.Ne.Is.Klar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: Die Türken sollten wissen das Religion unantastbar sein sollte (finde ich auch, obwohl ich nicht getauft bin)

Und dann noch die Mu ääh Moscheen abzubrennen,


*KOPFSCHÜTTEL*
Kommentar ansehen
22.02.2006 21:23 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ja.Ne.Is.Klar: 1. der news nur 1 punkt geben mit dem kommentar "langeweilig" zeugt schon von so einiges..

2.dein beitrag ist dann noch das sahnehäubchen oben drauf

sry, einer der beklopptesten dinge die ich hier je gelesen hab..


und ps: "....Religion unantastbar sein sollte"
ich scheiß auf religionen in denen das leben des menschen antastbar ist..
Kommentar ansehen
22.02.2006 21:28 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder gegen Jeden: Das zeigt das sich die Gewalt nicht nur auf Amerikaner und Europäer begrenzt...
Kommentar ansehen
22.02.2006 22:16 Uhr von orkan333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;silence_sux]
Kommentar ansehen
23.02.2006 00:02 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja nun: brave new world... thx g.w.bush !!
Kommentar ansehen
23.02.2006 00:09 Uhr von ceset2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid so von blöd: Erstens, in dem Text steht nichts von Türken. Zweitens, seit ihr Nazis oder was??? Drittens, es steht auch,dass diese ausländischen Kämpfer für die Gewalt verantwortlich wären. Ein Türke würde niemals irgendeine Religion beleidigen. Ein Moslem schon garnicht. Wer hat die Karikaturen gemacht, wer hat in Kosovo einen Krieg gemacht, wer hat die Afrikaner als Sklaven misshandelt, wer hat Hexenverfolgungen betrieben, wer hat die Indianer fast ausgerottet, wer wollte die Weltherrschaft übernehmen. War das ein Moslem??? Na wer wohl?? Das waren sozusagen "Die den Auftrag führten für den Sohn Gottes!!" Obwohl selbst wenn es einen Sohn Gottes geben sollte (gibt es aber nicht), würde er niemals befehlen, andere Menschen mit anderer Kultur auszurotten.
Ihr seid so von blöd, wisst nichts und schreibt irgendeinscheiss.
Kommentar ansehen
23.02.2006 07:04 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielen dank: an die usa! wenn sie da nicht die demokratie reingebombt hätten, würde sich die irakis nicht gegeseitig auslöschen! so muß man sich nicht selbst die hände schmutzig machen!
Kommentar ansehen
23.02.2006 11:23 Uhr von Mertoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren die Besatzer.: Nur Ihnen bringt ein Bürgerkrieg was.
Denn sie brauchen in Irak kein islamische Einheit, wenn sie den nächsten islamischen Staat angreifen.
Ich hoffe die mäßigenden Kräfte sind stark genug und verhindern das die Moslems den Besatzern (ungewollt) dienen....

Es ist die Politik der Besatzer das Volk untereinander aufzuteilen

http://www.handelsblatt.com/...!200013,200051,1011996/grid_id/941445/SH/0/depot/0/index.html
Kommentar ansehen
23.02.2006 13:11 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mertoo und die USA Freunde: Seit ihr wirklich so blind oder versucht ihr das absichtlich immer ins falsche Licht zu rücken?

Das folgende könnt ihr ÜBERALL nachlesen, wenn ihr mal googelt und angeblich keine Ahnung von Geschichte habt ...

"Dem Regime von Saddam Hussein im Irak sind nach Angaben der Gesellschaft für bedrohte Völker über 1.000.000 Menschen zum Opfer gefallen. Allein im Nordirak seien seit 1968 rund eine halbe Millionen Kurden getötet worden, heißt es in einer gestern vorgestellten Dokumentation der Menschenrechtsorganisation."

Und jetzt wollt ihr den Leuten hier erzählen vorher war alles besser? Das ist ja lächerlich ...

Und es gab genug die auf seine eine Befreiung gewartet haben ... und dann erzählt auch nicht so einen Quatsch die Befreier sind schuld an Allem. Wer legt den aktuell die Bomben? Terrorgruppen um Unruhe zu stiften und das eigene Volk bekämpft sich weil sie zu dämlich sind die neu gewonnene Freiheit zu nutzen. Mag sein das ihr mit dem Westen nicht klar kommt, aber das ist defakto Euer Problem. Die Wahrheit steht ja im Internet, frei und unzensiert, auch wenns Euch nicht paßt.
Kommentar ansehen
23.02.2006 13:25 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
summertime: "Die Wahrheit steht ja im Internet, frei und unzensiert, auch wenns Euch nicht paßt."

Darauf werde ich dich zukünftig festnageln!
Kommentar ansehen
23.02.2006 13:31 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xmayer: Du wiederholst Dich und vom dauernden Wiederholen irgendwelcher von "Karo" oder wie die heissen aus der Luft gegriffenen Zahlen werden die Übertreibungen auch nicht wahrer. Die Zahl der nachweisbaren Opfer liegt irgendwo bei (natürlich unentschuldbaren) 70.000 bis 100.000, alles andere beruht nur auf (damals) kriegsvorbereitenden Gerüchten und Vermutungen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?