22.02.06 16:18 Uhr
 571
 

Eiskunstlauf: Das NOK soll Aljona Savchenko mit Pass-Entzug gedroht haben

Die Eiskunstpaarläuferin Aljona Savchenko hat gegenüber dem MDR behauptet, dass das NOK ihr gedroht habe, ihren Pass zu entziehen, falls sie aus Solidarität zu ihrem Trainer Steuer auf die Olympischen Spiele verzichten würde.

Ingo Steuer wurde wegen seiner Stasi Vergangenheit vom NOK für die Olympischen Spiele gesperrt. Steuer erstritt sich allerdings die Teilnahme an den Spielen.

Der Vorwurf von Savchenko, die erst im Januar die deutsche Staatsbürgerschaft erhielt, wurde umgehend vom NOK dementiert.


WebReporter: GRONY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pass, Entzug, Eiskunstlauf
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2006 18:14 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das bezweifel ich nun mal, wie koennen die einen pass einziehen und warum.
sollte es aber stimmen werden dort wohl bald einige koepfe rollen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?