22.02.06 14:11 Uhr
 93
 

Defilees der Milano Moda Donna - Schluss mit der Romantik

Nichts mehr mit Seide, Chiffon und Rüschen, aus ist es mit der Romantik. Zumindest wenn es nach der Designerin Miuccia Prada geht. So gesehen bei den Defilees der Milano Moda Donna.

Derbe Wolle, Flanell und finstere Farben von Oliv bis Schwarz sind angesagt, dies allerdings mit an Dekadenz grenzendem Luxus in Form von satten Pelzbesätzen.

"Es ist an der Zeit etwas gegen den allgemeinen Konformismus zu unternehmen. Die Frauen sind viel zu angepasst, kümmern sich nur noch um ihre persönlichen Belange", verkündete Miuccia Prada, die die Mode schon immer zu beeinflussen wusste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman, Schluss, Romantik
Quelle: www.baden-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?