22.02.06 11:27 Uhr
 257
 

San Francisco: Aus Hundekot soll Energie werden

In San Francisco startet jetzt ein Testlauf, bei dem aus Hundekot Energie gewonnen wird. In einem gut besuchten Hundepark werden biologisch abbaubare Müllbeutel ausgegeben, in denen die "Häufchen" gesammelt werden sollen.

Die Hinterlassenschaft der Hunde kommt dann in Bio-Konverter, die die Masse dann mit Hilfe von Bakterien in Methangas verwandeln. "Man könnte daraus Elektrizität, Naturgas und sogar Treibstoff herstellen", heißt es.

In den USA fallen pro Jahr zehn Millionen Tonnen Hunde- bzw. Katzenkot an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hund, Energie, San Francisco
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

San Francisco: Museum lässt Rattenplage in Café auf begeisterte Gäste los
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
San Francisco: Christen verklagen Stadt wegen öffentlichem Pissoir in Park

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2006 08:14 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also klappt es doch Aus Scheiße Gold zu machen - zwar mit Umwegen aber...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

San Francisco: Museum lässt Rattenplage in Café auf begeisterte Gäste los
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
San Francisco: Christen verklagen Stadt wegen öffentlichem Pissoir in Park


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?