21.02.06 21:38 Uhr
 415
 

Alle Insassen im Auto sind versichert

Alle Insassen in einem Auto sind versichert. Der Fahrer ist bei einem Unfall ganz normal über seine Krankenversicherung vergesichert. Alle anderen Insassen sind über die KFZ-Haftpflicht des Unfallfahrers versichert.

Bei unverschuldeten Unfällen, wie zum Beispiel bei einem Steinschlag oder Wildunfall, ist man ganz normal durch die Unfallversicherung versichert.

Daher kann auf eine spezielle Insassenunfallschutz-Versicherung verzichtet werden.


WebReporter: Glasner.ru
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Sicherheit, Insasse
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 21:16 Uhr von Glasner.ru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen, das egal wen man mit nimmt, das auf jeden Fall immer Schutz durch Versicherung für jede Person besteht.
Kommentar ansehen
24.02.2006 09:49 Uhr von stingman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll an dieser News denn neu sein ? Das war doch schon immer so.
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:02 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist die News? Das sollte jeder Autofahrer eigtl. in der Fahrschule gelernt haben!

Klar ist jede Person im KFZ versichert, ausser sie ist nicht angeschnallt. Und selbst dann muss der jeweilige Fahrer für die Kosten der Behandlung aufkommen..

Deswegen: Als Fahrer immer darauf bestehen, dass sich alle anschnallen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?