21.02.06 15:46 Uhr
 379
 

Türkei: Privat-TV-Sender dürfen nun erstmals 45 Min. pro Woche auf kurdisch senden

Private TV-Sender haben nun die Erlaubnis erhalten, in der Türkei auf kurdisch zu senden. Die Sendungen dürfen allerdings nur 45 Minuten pro Woche auf kurdisch laufen. Es handelt sich dabei um vier Sender, die die Genehmigung von der RTÜK erhielten.

Die Sender haben ihren Sitz in Diyarbakir, Batman und Agri. Radiosender können demnach auch auf kurdisch senden, jedoch nur 60 Minuten in der Woche.

Nachdem die EU die Türkei in den letzten Jahren um mehr kulturelle Rechte für Kurden gebeten hatte, zeigt das türkische Staatsfernsehen seit Mitte 2004 Sendungen auf kurdisch, arabisch, bosnisch und tscherkessisch. Die Privatsender durften dies bisher nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Türkei, TV, Woche, Türke, Sender, Kurde
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim erklärt Rippenentfernung: "Ich will menschliche Puppe sein"
Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 15:41 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens haben die es jetzt langsam gelernt. Nun müssen sie nur noch lernen, richtig miteinander umzugehen!
Kommentar ansehen
21.02.2006 17:00 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, auf Druck der EU-Staaten geht alles vor allem wenn der türkische ministerpräsident zwecks macht-erhaltung jede bedingungen willens ist.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
21.02.2006 17:15 Uhr von themo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja langsam zeit: wenn die in die eu wollen wirds ja auch mal zeit
Kommentar ansehen
21.02.2006 20:59 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotz eu wurde es mal zeit und ein völlig überflüssiges gesetz
Kommentar ansehen
22.02.2006 01:43 Uhr von Reporteur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein nicht in die EU, dann brauchen die auch nicht Kurdisch Fernsehen & Radio machen !


Its ironic or not ???
Kommentar ansehen
28.02.2006 18:42 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so lange wir uns keine tuerkischen Sender hier in Deutschland reinziehen muessen ist alles ok so weit kommts wohl noch. Was die in der Tuerkei machen interessiert mich nicht.
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:33 Uhr von SyntaxError
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Menschenrechte also...

dann wollen wir auch dass hier die deutschen privatsender 45 min. die Woche auf türkisch senden. Wetten dass dann alle Deutschen auf die Strassen gehen und dagegen protestieren ?

so seid Ihr doch!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?