21.02.06 15:44 Uhr
 487
 

Angeschlagene Gesundheit - Bluesrocker Chris Rea muss Musikkarriere beenden

Chris Rea muss wegen fortschreitender gesundheitlicher Probleme von einer weiteren Karriere als Sänger absehen. Der Bluesrocker findet, dass er den besten Job habe, jedoch im falschen Körper stecke.

»Mein Gesundheitszustand kann sich jederzeit verschlechtern, und deshalb werde ich zum letzten Mal auf Tour gehen. Ich muss einfach eine andere Arbeitsweise finden», gab der Sänger zu verstehen.

Nach 25 Jahren auf der Bühne folgt nun seine Abschiedstournee. Diese beginnt am Donnerstag in Offenbach und setzt sich bis zum 26. Februar in Hannover fort.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Gesundheit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 15:49 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder dankt einer der ganz Großen der wahren Musik-Szene ab. Möge seine Karriere in Frieden ruhen. Ich gönne ihm seinen Ruhestand.
Kommentar ansehen
21.02.2006 16:17 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur JOSEPHINE.
Kommentar ansehen
21.02.2006 16:32 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und AUBERGE.
Kommentar ansehen
22.02.2006 13:18 Uhr von unicornis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich ein Verlust für die Musikwelt. Ich hab die Nachricht zum ersten Mal im Herbst gelesen, und mußte erstmal schlucken. Hab mir dann direkt ne Karte für den 25.03. in D´dorf ergattert. Wird bestimmt nicht ohne sein, wenn der Abend sich dem Ende zuneigt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?