21.02.06 13:48 Uhr
 8.602
 

Sylt/Heide - Truppenausweis der Bundeswehr bei Zugfahrt eingezogen

Am Wochenende machte der Wehrdienstleistender Michael Neubauer große Augen, als ein Schaffner der NOB seinen Truppenausweis der Bundeswehr einzog. Der Schaffner meinte, der Truppen Ausweis wäre gefälscht und Neubauer wäre ein Schwarzfahrer.

Nach dem Wochenende klärte ein Stabsbootsmann der Bundeswehr die Angelegenheit mit der NOB und der Soldat bekam seine Papiere wieder, denn diese sind schließlich Staatseigentum.


ANZEIGE  
WebReporter: Glasner.ru
Quelle: www.shz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 13:21 Uhr von Glasner.ru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Geschichte habe ich nun das erste mal gehört. Es ist Wahnsinn was heutzutage alles an Sachen passieren. Doch das trotz Angeblichen Nachfrage der Ausweis als gefälscht eingestuft wurde ist der Hammer. Das wird dem Schaffner sicher nicht noch einmal passieren.
Kommentar ansehen
21.02.2006 13:52 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem hätt ich was erzählt: warum hat der noob net die cops gerufen?
schweinerei was sich die bahndeppen erlauben.
ich hätt die aufgemischt und meine crew mitgebracht
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:02 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß NOB: Wollte von HH nach Elmshorn fahren, fahre so gut wie nie Bahn. Hatte kaum Zeit, gehe in den Zug und sage sofort dem Schaffner, dass ich noch ne Karte brauche. Der sagt: "ja ich komme gleich".

Ja, und dann der Hammer: Nach elmshorn ist ein Tarif der HHV, woher soll ich das denn wissen? Wird in NOB-Zügen nicht verkauft, schwupps durfte ich 40 EUR erhöhten Fahrpreis blechen, da ich keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Frechheit! Hab die Zahlungsaufforderung ungeöffnet wieder an die Connex AG (Betreiber der NOB) geschickt und Einwände erhoben, die kommen mit Inkasso, jetzt der Mahnbescheid. Jetzt die Frage, vielleicht kennt sich da ja jemand aus: Habe ich im Falle eines Widerspruchs gegen den Mahnbescheid Chancen, einen Prozess zu gewinnen (Habe Zeugen)?
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:07 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übergeschnappte Beamte sofort entlassen und einfach dem HASS-Hartz zum Fraß vorwerfen! Beste Methode zur Reinhaltung der Beamtenschaft und zur Disziplinierung ihrer Mitglieder!
Kommentar ansehen
21.02.2006 15:31 Uhr von bacardirum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beamte? Die Zeiten sind doch meiner Meinung nach vorbei, dass Bahnangestellte Beamte sind...? Oder irre ich mich?
Kommentar ansehen
21.02.2006 16:32 Uhr von *Anny*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihih: da wollte wohl wieder jemand besonders stark sein und seine position beweisen.
Habe solche dinger auch schon erlebt weil manche leute doch denken sie seien was besseres,schliesslich arbeiten sie ja im öffentlichen dienst.unverständlich aber zum schmunzeln. ;-)
Kommentar ansehen
21.02.2006 17:23 Uhr von ferisb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beamte gibt es schon noch bei der Bahn sind aber nicht mehr viele.
Dem Schaffner kann man aber auch nicht unbedingt einen großen Vorwurf machen - wenn so ein Ausweis gefälscht aussieht, hätte er ihn zwar nicht einziehen dürfen - dass ist bei Fälschungen Aufgabe der Polizei - aber ein Hilfeersuchen bei Grün Weiß wäre angemessener. Eine eine Personenfeststellung und ein Anruf beim Truppenteil hätte die Sache sicherlich schnell aufgeklärt.
Kommentar ansehen
21.02.2006 18:40 Uhr von DarthXendor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: GI Joe aus texas hätte sicher seine dienstwaffe gezogen und den schaffner über den haufen geschossen. *ss*
Kommentar ansehen
21.02.2006 19:39 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaffner war Terrorist! Der wollte die Mission vereiteln, die der Soldat im Dienste seines Landes ausüben wollte (mit der Bahn fahren). Ab nach Guantanamo!!!!! Oder noch besser direkt aufn Stuhl!^^
Kommentar ansehen
21.02.2006 20:05 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NOB ist Privatunternehmen: der "Schaffner" ist dort nie Beamter.
Kommentar ansehen
22.02.2006 09:19 Uhr von h.luff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@500462: soso, du hättest also deine Crew mitgebracht - und dann? mann mann mann - armes Deutschland!
Kommentar ansehen
22.02.2006 13:25 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was geht? den hätt ich erstma gepimpt und gezeigt wo´s langgeht.
Kommentar ansehen
26.02.2006 21:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ganzen: neuen gesetze sind mist und dann die panik mache der amerikaner.....kein wunder das einige angst haben und ausweise lieber als falsch einziehen.
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:08 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schönste hat der Autor ja gleich ganz weggelassen. Ohne Ausweis musste sich der Kerl eine Fahrkarte kaufen. Die bekommt er jetzt, nachdem das ganze geklärt wurde, zwar von der NOB erstattet, allerdings abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 7 Euro. :-)
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:57 Uhr von MissSunshineLady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitarbeiter der NOB: Hey Leutz...

Ich hab mich jetzt extra wegen diesem Beitrag angemeldet...
Ich muss einfach meinen Senf dazugeben, weil ich es scheiße finde, wie unwissende über diese Mitarbeiter herziehen..
Ich wohne an der Bahnstrecke HH-Padborg. Fahre auch regelmäßig mit den Zügen hin und her.
Die NOB-Mitarbeiter sind die nettesten Zugbegleiter die ich kenne und eigentlich sehr kulant. War sehr traurig, dass die Strecke zurück an die DB ging...
Leider muss ich sagen, dass sie zur Zeit viel stress mit ihren Wagen und der Strecke HH-Westerland haben. Sie haben die Strecke erst im Dezember übernommen und müssen leider aus firmeninternen gründen defekte locks und wagen benutzen. Das ist leider ein Problem, mit dem die Zugbegleiter zu kämpfen haben...
Schlechte Tage gibt es immer mal...
Aber bei einem geb ich euch recht... es ist dreist einem Bundi den Ausweis weg zu nehemen...was allerdings in zivilkleidung auch nicht immer leicht zu erkennen ist... so what... es sind menschen...
Die DB ist da nichts besser..
Wenn sie net sogar schlimmer sind.. Meiner Meinung nach wird es dort genauso geschichten geben wie diese von dem Bundi..
Also.. schöne Zeit @ shortnews
Kommentar ansehen
02.03.2006 00:35 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MissSunshineLady: Erstmal: Herzlich Willkommen und viel Spaß bei SSN! :)

> was allerdings in zivilkleidung auch nicht immer leicht zu erkennen ist

Naja, aber auf dem Passfoto ist er eindeutig zu erkennen! (Foto in der Quelle) Irgendwas anderes muss den Schaffner trotzdem stutzig gemacht haben... :)
Kommentar ansehen
02.03.2006 10:33 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@500..sonstwas: Ah, ja, du prügelst also (aber nur zu mehrerern, wie mutig von dir) Leute zusammen, die ihrem Beruf nachgehen, ihre Pflicht erfüllen, und dabei - das ist hier ja unstrittig - auch mal einen Fehler machen? Kriegst du bei dir im Betrieb auch sofort Dresche oder Lohnabzug, wenn du mal was falsch machst?

Es ist schon schade, dass Dummheit nicht weh tut... du kämst aus dem Schreien nicht mehr heraus...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?