21.02.06 13:25 Uhr
 3.866
 

Flugpassagier hielt Rocker und TV-Moderator Henry Rollins für einen Terroristen

Der Sänger und TV-Moderator Henry Rollins war mit dem Flugzeug auf dem Weg nach Brisbane. Er hatte Ahmed Rashids Bestseller «Jihad: The Rise of Militant Islam in Central Asia» als Leselektüre dabei. Dies blieb jedoch nicht ohne Folgen.

Ein anderer Flugpassagier wurde unruhig und meldete den Vorfall bei der australischen Polizei, mit der Annahme bei Rollins würde es sich um einen Terroristen handeln.

Rollins ist über den Passagier verärgert, da dieser einer Konfrontation aus dem Weg ging. Viel lieber hätte es der Rocker gesehen, wenn es dazu gekommen wäre. "Ich finde, das ist ziemlich schwach", so sein abschließender Satz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Terror, Terrorist, Moderator, Rocker
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 13:59 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja ich kann mir schon vorstellen, daß der Passagier es vorgezogen hat eine Konfrontation zu vermeiden ;o)
Auch mit über 40 sieht er immer noch nicht aus, wie ein Waisenknabe

greetz...BO!
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:26 Uhr von benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt Henry ist sehr gut in Form...und die Mucke ist einfach nur geil...allerdings ist er für einige Leute ja wirklich ein Terrorist, jedoch nur in musikalischer Hinsicht, ich bekomme jedesmal Ärger mit meiner Freundin, wenn ich ne CD von Ihm anstelle!
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:55 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Rollins ist über den Passagier verärgert, da dieser einer Konfrontation aus dem Weg ging."

Also das hätte ich mir bei Herrn Rollins auch mindestens zweimal überlegt. *g*

P.S. Trägt Rollins denn zumindest beim Fliegen Schuhe?

*grübel*
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:55 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt @ KingBO: dem würde ich meine tochter auch nicht zum aufpassen geben.

*g*
Kommentar ansehen
21.02.2006 15:03 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rixa: Ich glaub Rollins ist der BESTE Babysitter den du finden kannst. Ist ein super netter und intelligenter Mann, der keiner Fliege was zu leide tut. Sieht aber halt aus wie ein Psycho *g*
Kommentar ansehen
21.02.2006 15:06 Uhr von themo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verrückt: wie kann man den denn für nen islamischen terroristen halten? aber, naja, manche leute sind nicht so super-schlau!
Kommentar ansehen
21.02.2006 15:20 Uhr von zyron.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorredner: Du zum Beispiel, wenn du jemanden für dumm hältst, der einen Menschen nicht nach dem Ausseren beurteilt.
Kommentar ansehen
21.02.2006 16:32 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Somit hat die Politik ihr Ziel erreicht. Die Bevölkerung in Panik und Angst zu versetzen, wenn auch nur die kleinsten Anzeichen von "Terrorismus" zur erahnen sind.
Ein perfekt suggeriertes Feindbild, und wenn auch nur Jihad auf einem Buch steht. Lächerlich.
Kommentar ansehen
21.02.2006 16:39 Uhr von *Anny*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee nee: also ich meine das seine lektüre nun nicht unbedingt dafür führte das der mann ihn für ein terroristen hielt.manche leute meinen überall und immer sind "terroristen" am werk.bei den news ist das kein wunder aber hey nicht überall lautert das "böse".
Kommentar ansehen
21.02.2006 17:15 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und meldete den Vorfall: Manche Leute sind so doof.
Nur weil einer ein Buch liest wird er sofort als Terrorist abgestempelt. Ich kann den H. Rollins nur zu gut verstehen.
Leider gibt es viel zu viel von solchen dummen Idioten auf der Welt.
Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte. Wahrscheinlich wäre es vor dem Flughafen ganz böse für diesen Spinner ausgegangen.
Kommentar ansehen
21.02.2006 17:23 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorfall? Was denn für ein Vorfall? Handelt es sich um einen "Vorfall", wenn man auf einen Flug irgendeine Lektüre mitnimmt? Herr (die jeweiligen Konfessionen fügen hier bitte die jeweils adäquate Bezeichnung für Ihren Oberboss ein) wirf HIRN vom Himmel!
Kommentar ansehen
22.02.2006 08:53 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Prominenter oder nicht wann werden die Behördenvertreter endlich wieder normal. Man kann nicht das sinnlose gejammere der "normalen" Bevölkerug Ernst nehmen. Die sehen in jedem Langhaarigen einen Bombenleger. Das DARF nicht ernst genommen werden.
Ich erinnere mich noch an den Anthrax-Alarm bei uns im Dorf, weil irgendjemandem auf dem Weg vom Kaufmann ein Packet Mehl vom Fahrrad gefallen ist.......


Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?