21.02.06 09:56 Uhr
 588
 

Großes Handy für Senioren namens "Katharina das Große" wurde entwickelt

Es gibt zwar immer mehr ältere Menschen, die Technik scheint diesen Trend aber zu verschlafen. Nun kommt ein Handy, das für ältere Menschen in Zusammenarbeit mit diesen entwickelt worden ist.

Im Prinzip ist es etwas für jeden, der einfache Bedienung wünscht. Zentrale Funktion dieses Handys ist das Telefonieren. Große Tasten und großes Display machen auch Menschen mit Augenproblemen die Bedienung möglich.

Auch an Hörgerät-Träger wurde gedacht, die Wiedergabe kann sehr laut erfolgen. Drei Schnellwahltasten und eine SOS-Taste stehen zur Verfügung, aber auch alle normalen Tasten sind vorhanden. Bei Wunsch ist auch eine Ortung des Geräts möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Senior
Quelle: www.inside-handy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2006 10:08 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: doch endlich mal ein nachricht nach meinem geshmack...

wie oft stehen ältere oder fast ältere irgendwo und geraten in panik weil deren handy klingelt.. ein denke ich mal gut bekanntes szenario auf den strassen...

sehr gut finde ich die möglichkeit der ortung... da gibts im moment glaub ich noch keine möglichkeit
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:24 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es stellenweise beschämend: wie blöd zu bedienen selbst Küchengeräte heutzutage sein können. Die Mikrowelle mit zwei Wahlrädern für Leistung und Zeit ist meiner meinung nach das Optimum, alle Tastenbedienung ist Mumpitz, vorallem für ältere Menschen.
Auch Video/DVD/Festplatten-Rekorder könnten für Senioren einfacher gestaltet werden.
Kommentar ansehen
21.02.2006 12:01 Uhr von eastman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur "Für Senioren"? Warum soll man nur "für verbödete Senioren" Einfach zu bedienende Geräte bauen? Bei meinem lertzten Handy verzweifelte ich an der Menüführung trotz Ing-Studium. Ohne im Handbuch (über 100 Seiten!) nachzuforschen, war es kaum möglich einen Eintrag aus dem Telefonbuch zu löschen - und dann waren doch alle Einträge weg :-(
Svhaue ich mir hingegen das teuerste Handy der Welt an (Platin-Gehäuse- Saphir-Scheine und Platin-Tasten, über 30000 Euro) so hat das Ding auch schon fast Brikett-Format und ist auch nur auf Telefonieren, SMS (recht minimalistisch) und eine extra große Notruftaste (Consierge-Service) beschränkt - und eine Ortungs-Funktion hat das Ding - glaub ich - auch: "Consierge-Service, was kann ich für Sie tun?" "Wo bin ich denn jetzt grade, und wie muß ich gehen, um zu meinem Hotel zu finden?"...
Kommentar ansehen
21.02.2006 13:09 Uhr von Deathwing86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eastman: zitat: "Im Prinzip ist es etwas für jeden, der einfache Bedienung wünscht."

Somit kannst auch du es dir kaufen und benutzen.
Kommentar ansehen
21.02.2006 15:36 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich mich dem Seniorenalter zügig nähere, es möglicherweise schon erreiciht habe, möchte ich euch mitteilen, dass es mir möglich ist ein Handy - wie das Mobiltelefon so schön in Denglish genannt wird - wie auch eine Mikrowelle und auch einen Computer zu bedienen, bei einigen der hier und anderswo im Internet agierenden Junioren bin ich mir da nicht so sicher... lol

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?