21.02.06 08:12 Uhr
 9.379
 

Vegetarier und Allergiekranke erheben Klage gegen McDonald's

Bei McDonald's stehen zurzeit drei Klagen ins Haus, da deren Pommes Zusätze aus Bestandteilen von Milch, Gluten und Weizenextrakten enthalten.

Debra Moffatt bekommt Schwierigkeiten mit dem Verdauungstrakt, wenn sie sich nicht glutenfrei ernährt. Nadia Sugich, eine Veganerin, behauptet sie hätte niemals Pommes bei McDonald's gegessen, wenn sie geahnt hätte, dass diese Milch enthalten.

Weiterhin klagt eine Familie, da ihre fünfjährige Tochter nach dem Verzehr von Fritten aufgrund einer Gluten-Allergie erkrankte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Allergie, Vegetarier
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 22:54 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke da wollen sich wieder welche bereichern, was erwarten die von einem Restaurant. Wer sucht findet immer etwas.
Kommentar ansehen
21.02.2006 08:20 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sokrates: wann immer du einen stock suchst, um einen hund zu schlagen, du wirst einen finden.
Kommentar ansehen
21.02.2006 08:22 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Veganer müsste es dann eigentlich auch in der Überschrift heißen. Denn das sind diejenigen die keine Tierischen Produkte essen. Ist aber in der Quelle auch Falsch.

Ansonsten wird wieder versucht sich durch klagen Geld zu verschaffen.
Kommentar ansehen
21.02.2006 08:41 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Ist das Veganer Stück daran gestorben?
Kommentar ansehen
21.02.2006 08:52 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat ein veganer: um alles in der welt bei McDonald´s verloren???
es gibt in jeder stadt genügend vegetarische restaurants....

was soll man schon von einer imbiss-bude groß erwarten???
die leute wollen nicht mehr als 5 € für eine Mahlzeit ausgeben und dann soll es auch noch die kriterein eines gourmet-restaurants erfüllen???

you get what you pay for!!
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verklage das: vegetarisch-soja-dingens restaurant in stuttgart weil in den grünen bohnen keine speckwürfel waren.

jeder weiß, dass in bohnen speckwürfel gehören.

ich gehe nicht ins restaurant eden, weil ich weiß was es dort zu essen gibt.
und als veganer würde ich nicht zu mc doof gehen weil ich weiß was es dort gibt.

und wenn meine kinder allergisch reagieren erkundige ich mich vorher was in dem zeugs drin ist.

sind die doof.
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:25 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: "verklage die China-Restaurants, weil sie Glutamat ins Essen geben, extrem Allergie auslösend!"
Vegener sind ......:-(((
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:37 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Mc Donald brauch das. Sie erzählen immer wie gesund sie sind und dann sowas. Sorry aber ne gute fritte kann man auch ohne chemichen Zusatz machen.

Und da ich selbst unter Allergien (ok Heuschnupfen) leide kann ich mir vorstellen das das zu mächtig bösen Reaktionen des Körpers führen kann.

Für die dies nicht wissen, eine Fritte kann man auch aus einer REINEN Kartoffel machen. Für das "Rezept" nutze man OMA´s Kochbuch oder modern einen Suchmaschine.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:46 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bifpapa: Milch, Gluten und Weizen sind aber keine chemischen Stoffe!
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:47 Uhr von Blair666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BIGPAPA: Gluten: (Synonyme: Kleber, Klebereiweiß) ist ein Eiweiß, das u.a. in Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Grünkern, Emmer, Einkorn und Kamut enthalten ist

Milch: Is klar, oder?

Weizenextrakt: hier nochmal zum mitdenken: W E I Z E N extrakt.
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:50 Uhr von Novita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist nur los mir euch Es soll leute geben die denken, dass Pommes aus Kartoffeln bestehen und sonst aus nichts weiter. Milch und Gluten gehören dort nicht rein. Wäre ich Veganer wäre ich jetzt auch sehr sauer auf den schotten. Euch ist es wohl egal was Ihr alles in euch rein stopft.
Kommentar ansehen
21.02.2006 09:56 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
veganer sind keine vegetarier: es gibt aber sehr wohl vegetarier die keinerlei tierische produkte zu sich nehmen. es gibt die so genannten ovo-lacto-vegetarier, die essen käse und eier, trinken milch und so. veganer gehen weiter: sie essen nicht nur nichts tierisches, sie nutzen gar nichts tierisches. keine wolle, kein leder und so. meines erachtens haben veganer mächtig einen an der waffel, aber sollen sie machen was sie wollen. so lange sie das keinen menschen im wachstum aufzwingen.
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:08 Uhr von Cortbakaddas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es eigentlich sowas: wie eine "Mc Donald´s Konsumpflicht" in den USA?
Gehe ich mit meinem offensichtlich an Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) erkranktem Kind in ein Fastfood Restaurant wo ich doch damit rechnen muß das dort bis in die letzte Fritte alles durchdesignt und voller undeklarierter Zusatzsoffe ist?

Wenn ich mich an eine gewisse "Denkpflicht" halte eigentlich nicht.

Und als ethischer Vegetarier oder gar Veganer disqualifiziere ich mich doch schon wenn ich nur die Türschwelle dieses Ladens betrete oder auf den "Drive in" Schalter zufahre.
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:14 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mcain: ich meine mal was gehört zu haben das die pommes von mc von mccain sind..... aber ich kann mich ja auch täuschen...

das nächste ist das die veganer mc verklagt wegen dem öl wo die driinn braten... echt ne da könnt ich mich aufregen, was ertwarten die eigntlich von sonem restaurant...
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:15 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie naiv kann man sein?! Ich meine - mal ernsthaft - wenn man einen halbwegs arbeitenden Verstand hat fällt einem doch sofort - schon allein beim hingucken - auf, dass McDo mehr als nur geschnittene und geschählte Kartoffeln für die Fritten benutzt! Ok - für jemand mit Allergie ist das ne fiese Sache, allerdings dachte ich, dass solche Leute sich der Problematik bewusst sind und sich vorher informieren. Ne Auszeichnung der Inhaltsstoffe wäre zwar wünschenswert - es steht ja schliesslich auch auf jeder Verpackung bei Nahrungsmitteln - aber der hier genannte Fall klingt mal eher nach "mal schnell Geld machen", besonders wegen der Milch.
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:34 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerfrei: Also zumindest hier wo ich wohne ist in jedem McDonalds ein riesen Plakat ausgehängt wo zu jedem der verkaufen Produkte (sogar Saucen) die Inhaltsstoffe angegeben sind. Eine ziemlich grosse und detailreiche Liste, übrigens.
Kommentar ansehen
21.02.2006 10:58 Uhr von Microschrotti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gluten = Allergen: Das ist meiner Ansicht nach eine ganz schöne Sauerei.
Da ich selber Zöliakie habe und mich strikt glutenfrei ernähren soll, waren Pommes und Salat immer meine "sicheren" Produkte bei McDonald´s.
In vorverpackten Lebensmitteln muss auf Gluten ja mittlerweile hingewiesen werden.
McDonald´s hätte schon darauf hinweisen sollen, dass in deren Pommes Gluten enthalten ist. Gerade weil sie immer so gesundheitsbewusst in der Öffentlichkeit auftreten!
Die Klage ist aus meiner Sicht vollkommen gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
21.02.2006 11:40 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld: Wenn ich doch Vegetarier bin, oder eher Veganer, wie es meiner Ansicht nach in der Quelle und in der Nachricht stehen sollte, informiert man sich dann nicht vorher was in den Produkten ist? Wenn die wirklich so empfindlich sind, dann hätten die das tun sollen. Daher finde ich es nicht gerechtfertigt, Mc Donalds daher zu verklagen
Kommentar ansehen
21.02.2006 11:54 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: wenn ich etwas nicht essen darf oder will, informier ich mich vorher. fazit: selber schuld.
Kommentar ansehen
21.02.2006 11:58 Uhr von Alt Control
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es echt traurig, das man so versucht an Kohle zu kommen, obwohl man eigentlich selbst der Dumme ist.
Man kann sich doch, als Allergiker, einfach mal informieren, welche Zusatzstoffe im essen sind.
Nein, ich korrigiere mich, man sollte sich informieren.

Schade, das bei manchen der IQ dafür nicht ausreicht und die dafür andere verantwortlich machen!!!

Doch das allerschlimmste im "Land der beschränkten Unmöglichkeiten" ist, das solche Leute damit durchkommen und sich noch ne goldene Nase verdienen!!!
Kommentar ansehen
21.02.2006 12:01 Uhr von Alt Control
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohin verschwinden denn meine Beiträge??? Wie kann es denn sein, das ab und zu meine geschriebenen Beiträge nicht gezeigt werden?
Ich bekomme zwar Punkte aber der Beitrag steht nicht da.

Ist mir schon 2-3mal passiert...
Kommentar ansehen
21.02.2006 13:17 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ooohohohoooo... MILCH in Pommes! Whoohaaa! Ich will sterben! Hab ich doch tatsächlich ma Pommes von McD gegessen, ohne zu wissen, das dort das pure Böse in Form von *milch* drin ist.


Gebt mit ne Knarre, damit ich mich von dieser Last endlich befreien kann.

Aber nur unter der Bedingung, daß das Ding niemals näher als 150m an einem Tier oder einen tiereischem Produkt war...
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:02 Uhr von benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Himmel, Arsch und Zwirn ich verklage demnächst die grosse, bremische Brauerei Bock`s (richtiger Name dem Verfasser bekannt)! Ich habe nämlich Bier von den getrunken und wusste nicht, das man von ´ner Kiste von dem Zeug besoffen wird und nen tierischen Kater hat am nächsten Tag!
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:19 Uhr von bountyworld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also echt...

Natürlich gibt es gesetzliche Regelungen für den Hinweis von Allergenen auf vorverpackten Lebensmitteln. Aber auch bei Pommes Frites muss man damit rechnen, dass da halt Zusatzstoffe drin sind. Und die Zusatzstoffliste bei McDonalds ist ja nicht gerade klein. Allerdings wird McD so wie ich das gehört habe in der nächsten Zeit die Inhaltsstoffe auch direkt auf die Verpackung drucken. Die Pommes von Burger King weden auch nicht "einfach so" knusprig. Die sind auch mit einer Flüssigkeit "imprägniert", nur für den deutschen Markt, weil die deutschen lieber knusprige Pommes mögen und Fritten an sich nun mal nicht wirklich knusprig sind. Und was DA drin ist, möchte ich echt gar nicht wissen.
Kommentar ansehen
21.02.2006 14:34 Uhr von burrito294
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Babysitter ??? .. sagt mal - brauchen die auch zum aufs klo gehen jemanden der ihnen sagt wie das geht ?? WENN ich strikter Veganer wäre, würde ich nie in einen McD gehen - (übrigens haben auch Pflanzen Gefühle *lach*) ... auch wenn jemand an einer extremen Glutenallergie leidet, kann er sich vorher informieren -- ich kann doch nicht erwarten, dass mir alles abgenommen wird. Alle großen Firmen haben Service Hotlines oder E-Mail ... wenn ich mir nicht sicher bin, ob die die Stäbchenfische von Kaptain Iglu essen kann, dann maile ich dort halt mal hin und frage nett nach.
Und - gerade bei McD gibt es mehr als ausführliche Listen - sogar im Kleinheftformat zum mitnehmen .. ich gucke mir das mal an, was da alles drinnen steht.

@ Microschrotti ... Zitat "Da ich selber Zöliakie habe und mich strikt glutenfrei ernähren soll, waren Pommes und Salat immer meine "sicheren" Produkte bei McDonald´s." ...

... heisst das, dass du bisher Pommes und Salat bei McD gegessen hast und dir keine Wirkungen aufgefallen sind ?? Nun - dann verträgst du es ja scheints doch ?

Echt - Kindergarten -- es gibt Menschen, denen sollte man am besten noch das Pupsen abnehmen ????? Oder sie sollten mal das Nachdenken und logisch agieren und reagieren lernen ..

amüsierte aber auch leicht fassungslose (ob soviel Naivität) Grüße ..

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?