20.02.06 19:42 Uhr
 354
 

Gladbach entschuldigt sich nach Schmähgesängen beim 1. FC Köln

Nach dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln sangen Kapitän Jeff Strasser und Torwart Kasey Keller zusammen mit den Borussen-Fans aus der Nordkurve Schmähgesänge.

Dafür entschuldigte sich jetzt Borussia-Geschäftsführer Stephan Schippers und Sportdirektor Peter Pander öffentlich bei den Kölnern: "Das war nicht unser Stil und nicht im Sinne des Vereins."

Trainer Horst Köppel bekam dies gar nicht mit, da er grade in einem Fernsehinterview war. Er hat es erst aus der Zeitung erfahren.


WebReporter: raumi03
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Köln, Mönchengladbach, 1. FC Köln
Quelle: www.borussia.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 19:39 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Sieben Tage brennt der Kölner Dom, auf der Asche tanzt der VfL" Das haben die zwei wohl gesungen. Das habe ich noch in einer anderen Quelle gefunden (Sport1.de) .
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:11 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigung also ich finde in dem falle war dann allerdings auch eine offizielle entschuldigung fällig, obwohl es finde ich nicht sonderlich schlimmer text war... nur, dadurch dass es die spieler das offiziell gesungen haben (ich glaube sogar mit mikro) war eben eine offizielle entschuldigung nötig...freude und feierlaune in allen ehren...
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach: stadionverbot, aber leider wird das nie enden und ist ja nicht nur in koeln ein problem oder gladbach.
Kommentar ansehen
22.02.2006 20:57 Uhr von raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA1983 - VfL Hier ein Auszug aus der Chronik von Gladbach:

1921
Trennung vom „Turnverein Germania 1889“, es entsteht „Borussia VfL 1900 e.V. M. Gladbach“.

Gruß Raumi03

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?