20.02.06 18:54 Uhr
 1.966
 

"Tal der Wölfe": FSK muss «rassistischen und antiwestlichen Hass-Film» neu prüfen

Der türkische Kino-Film "Tal der Wölfe", der aufgrund seines rassistischen und antiwestlichen Inhaltes für lautstarke Kritik unter den Politikern gesorgt hat, wird nun erneut von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) geprüft.

Nordrhein-Westfalen war Auslöser der erneuten Prüfung des am 9. Februar erschienenen Films. Laut dem Bundesland soll das Mindestalter des Films, das bislang bei 16 Jahren liegt, auf 18 Jahre angehoben werden.

Laut dem CDU-Jugendminister Laschet sei der "Tal der Wölfe" jugendgefährdend und sozial desorientierend. Der Film handelt von einem türkischen Agenten, der im Irak gegen die USA kämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Hass, Rassist, Tal, FSK
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 18:50 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss mir davon mal mein eigenes Bild schaffen, werd mir den bestimmt bald mal anschauen. Aber die Anhebung des FSKs bringt meiner Meinung nach sowieso nichts!
Kommentar ansehen
20.02.2006 19:02 Uhr von Sarajevo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah, bitte! Bei Filmen, die das Geschehen umgekehrt zeigen (amerikanischer Held, Muslimen als Terroristen) wird nicht so ein Drama draus gemacht. Das einzige Problem bei dem Film ist: Er ist zu einem Zeitpunkt erschienen, der ungünstiger nicht hätte sein können. Wenn man ihn jedoch als rassistisch oder antiwestlich bezeichnet, dann müsste man immens viele westliche (meist amerikanische) Filme als antiöstlich und islamfeindlich bezeichnen.
Kommentar ansehen
20.02.2006 19:20 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sarajevo 100%ig zustimm: dem ist nichts hinzu zu fügen !!
Kommentar ansehen
20.02.2006 19:28 Uhr von freaky_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja toll! wenn es kein türkischer Film wäre, hätte es wahrscheinlich nicht so ein drama gegeben!
Kommentar ansehen
20.02.2006 19:50 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch ich: kann Sarajevo nur zustimmen...

MfG SirLocke
Kommentar ansehen
20.02.2006 20:17 Uhr von schniels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CDU-Jugendminister Laschet scheint mir eher desorientiert zu sein, aber da ist er wohl nicht der einzige.soll seine blöde christenpartei doch den amis weiter in den arsch kriechen
Kommentar ansehen
20.02.2006 20:31 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An der Diskussion um diesen Film können: wir wunderbar erkennen, das wir nicht anders sind als die Moslems.

Wenn denen etwas gegen den Strich geht, siehe Mohammed-Karikaturen, wollen sie es unterbinden (damit meine ich nicht die Islamisten die die Botschaften anstecken).

Bei uns ist es nicht anders, wir sehen einen Film, der angeblich gegen alles ankämpft das wir als Demokratie oder ähnliches ansehen und wollen es verbieten lassen.
Kommentar ansehen
20.02.2006 20:59 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ami-Arschkriecher: Unsere Poltiker , vor allem der CDU sind dicke Arschkriecher der Amerikaner. Die Reaktion vom Mainstream Rassisiten Stoiber zeigt es. Ausgerechnet der kritisert das.
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:03 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Jaja, alle Moslems sind Terroristen. Dann behaupte ich einfach mal, du bist ein Nazi, natürlich ohne dich genau zu kennen, einfach mal so. Du trinkst, nimmst Drogen und hast vermutlich schon mindestens 10 "Ausländer" verprügelt.

Das stimmt vermutlich genauso wenig wie die Tatsache, dass alle Moslems umherrennen und Botschaften anzünden. Ich bin mit diesem radikal-islamistischen Verhalten auch keineswegs einverstanden, aber ich weiß auch, dass nicht alle so denken.
Moslems sind nicht gleichzusetzen mit Islamisten.
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:19 Uhr von Jaraen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr den knall nicht gehört ?
In dem Film wird gezeigt wie Amerikanische Soldaten Zivilisten und Gefangene brutal ermorden ( ermorden nicht töten ). Dann wird gezeigt wie ein Arzt ( angeblich Jude ) organe von gefangenen entnimmt und verkauft. So und nun nennt mir einen Westlichen Film der so ein Bild über Islamische SOLDATEN nicht Terroristen zeigt.
Und wenn ihr nun wieder mit Rambo kommt - der hat MIT den Moslems gekämpft und nicht gegen sie !
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:27 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Wind um nicht viel: Die FSK hatte den Film ja erst ab 18 freigegeben, dann hat der Verleih Widerspruch eingelegt und die FSK musste ihn ab 16 Jahren freigeben. Was soll denn nun jetzt nochmals ne neue Ueberpruefung ergeben?
Das ganze Theater bringt nur die notwendige Publicity. Haette sich niemand drueber empoert, waeren die Kinos auch nicht voll. Die deutsche Synchronfassung wird nicht lange auf sich warten lassen. Dann muss ich ihn mir natuerlich auch mal im Internet runterladen, dabei weis ich schon jetzt, das mich das Gemetzel anaetzen wird.
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:35 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Überschrift: Wenn dann eher anti-amerikansich. Klar, die Medien und einige Poltiker wollen jeden Angriff auf Amerikan als Angriff gegen uns sehen, wir sind aber zum Glück keine Amerikaner.

Insofern. Sollte man hier differenzieren.
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie a la CDU: Wenn das Ergebis beim ersten Mal nicht passt, muss eben nachgearbeitet werden...
War doch schon immer so bei dem Ganovenhaufen.
Kommentar ansehen
20.02.2006 21:56 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja :): alle deutschen Rassisten und Ami-Arschkriecher? Tut mir doch bitte einen Gefallen und wandert endlich aus ... wie könnt ihr das hier nur jeden Tag ertragen mit all der Sozialhilfe? ;)
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:11 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Massiver Sozialabbau: Die CDU und auch die Verräter aus der SPD betreiben im Moment massiv Sozialabbau. Sowas kommt denen doch gelegen, um von innerpolitischen Schwierigkeiten abzulenken.

Heute kann man nur Linke, evtl noch Grüne, obwohl diese verdammt viel Mist mitgetragen haben (Hartz4) oder aber nur Rechts wählen.

Ich hoffen doch sehr, dass die , die aus der NPD ausgetreten sind eine seriöse Rechtspartei gründen.
Aber richtig Ernst, keine Amiarschkriecher wie die CDU , gegen EU-Freie-Niderlassung ist und die Interessen der Bürger, nicht der Unternehmer vertreten. Dann wäre es vor einer Wahl nicht abgeneigt.
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:17 Uhr von MK23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der film ist genau das gleiche was aus den usa: tausende mal zu uns rüber kommt nur diesmal werden halt die amis und keine moslems abgekanallt das ist der einzigste unterschied.
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:37 Uhr von tobiasmz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Antisemitischer Film Interessant, wie viele Shortnews-User hier diesen antisemitischen Film toll finden. Als Vorfilm vieleicht "Der ewige Jude" oder "Jud Süß" gefällig?

Anscheinend ist auch Anti-Juden-Hetze wieder erlaubt, so lange es auch gegen die Amerikaner geht.
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:40 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der film ist super!jetzt wird der spiess mal umgefreht...endlich!so und jetzt dürft ihr mich alle als terrorist und islamist bezeichnen!!
Kommentar ansehen
20.02.2006 22:46 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looooooool: wie sich alle über filme oder sonstiges aufregen. HALLO das is nur KINO. und auserdem is doch mal cool das der ammi aufs mal bekommt, wird bestimmt lustig. ich werde auch mal in diesen film gehen, so das ich mal ein bisi besser mitsprechen kan darüber.
Kommentar ansehen
20.02.2006 23:07 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tobiasmz: erstensmal ist es nur ein Film, zweitens brauchen sich die hochmodernen und weltoffenen Juden nicht über einen zweitklassigen Film von einem Haufen Türken nicht aufzuregen *lol*

Schließlich haben sie ja über Jahrzehnte Geld und Blut darin investiert, den Menschen dieser Welt klar zu machen wie gut sie sind... oder sind sie es doch nicht? Wer weiß das schon?Der Mossad?

*lol*

Der Vergleich mit "Jud Süß" hinkt wohl auch ein wenig, lieber Tobias, schließlich ist das kein Propagandafilm... Du weißt sicherlich das die Türkei die erste Nation war, die den Staat Isreal anerkannt hat und während dem 3.Reich Juden aufgenommen hat?

Es ist halt schwer zu akzeptieren, das Amerikaner und Juden Menschen foltern und töten, vor allem wenn man jahrelang eine Gehirnwäsche aus Hollywood und den Nachrichten bekommen hat, in denen alle böse sind, nur nicht der Ami und der Jude...

Finde es mies das viele Amerikaner immer noch glauben, die Deutschen seihen Nazi´s usw.

Grüße an das amerikanische Bildungsministerium!
Kommentar ansehen
20.02.2006 23:29 Uhr von Lagrange007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Also als ein deutscher (nur auf dem Papier) und gebürtiger Pole war ich heute zum ersten mal seit 7 Jahren im kino den o.g. Film angucken. Selbst in der 20 Uhr Vorstellung hatte ich das ganze Kino 7 für mich alleine :-) kein witz.
Der Film an sich ist bischen chaotisch d.h. mann kann da recht schweer Kapitel oder Höhepunkte erkennen. Zum anderen sind warschenlich die Wertvorstellungen die das muslemische Volk auszeichnen für einen Westlichen kapitalisten nur schweer nachzuvollziehen ABER alles im allem gibt dieser Film wenigstens, wie ich finde, ein nährungsweise realistisches Abbild dessen was da im Iraq wirklich passiert.
Mit Fluch der Karibik kann die Qualität des Streifens nicht mithalten alleine schon aufgrund des Buges das verwendet wurde aber wenn man Tall der Wölfe mit einer X-belibigen Tageschau oder ala-Christiansen-beriselungs-laberrunde vergleich, dann hat dieser Film wenigstens einen Oscar verdient.
Kommentar ansehen
21.02.2006 00:05 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem ist: Die Türken die ich kenne, verstehen: nunmal keine Satire. Die glauben jeden scheiss der in tuerkischen Medien propagiert wird.

Glauben die doch das Sibel kekilli ,aus rache fuer den Film "Gegen die Wand" in der Tuerkei vergewaltigt wurde. Auch glauben sie das darueber ein Video im netz kursiert.

Auch sind sie alle der Meinung das es kein Völkermord an den Armeniern gab.

Ich hab deshalb starke Zweifel das ein grossteil der Türken diesen Film als Satire, wenn er so gemeint ist, ueberhaupt begreifen koennen.

Andererseits: Wer kann schon ueber Organdiebe, Kindermetzler, SS Ärzte bei der Arbeit, lachen?!. Bzw. wer will dafuer 8 euro ausgeben? Ist das Popkornkino? Ich bin gespannt!

BTW: Die im Nord IRAK gefangengenommen Türkischen Soldaten hatten vermutlich den Auftrag kurdische Führer zu exekutieren. Shortnews berichtete
http://shortnews.stern.de/... ;)

Diese Möglichkeit wird in den türkischen Medien allerdings völlig bestritten. Ausschliesslich die bestrafungstheorie wegen der nichterlaubten Truppenstationierung wird propagiert.

So what?!. Was haben Türkische Soldaten im NordIrak zu suchen?

Genau so wie die AMIS.. rein gar nichts.!
Kommentar ansehen
21.02.2006 00:18 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was labern hier für Spacken über Juden
in dem Film geht es nicht um Juden, sondern um Ammis
also ich habe mir den Film angeschaut und da ist nichts was ab 18 sein müsste, die CSU sollte sich den Film vorher erst mal anschauen, oder hat Bush mit der CSU sehr böse geschimpft, das die es in Deutschland verbieten sollen.

Also Gestern sollte es verboten werden
Heute soll die Altersgrenze erhöht werden
Mal schauen was Morgen kommt, bestimmt kommt die CSU damit an, dass alle Türken die den Film anschauen, werden unverzüglich abgeschoben, also die Spacken von der CSU sind nicht besser als die Karikatur Gegner.
Kommentar ansehen
21.02.2006 00:57 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also leute jetzt passt mal auf: In erster Linie geht der Film um Türken und nicht Muslime! SEHR SEHR großer unterschied.

Des weiteren gab es vor dem Film eine Serie in der Türkei, mit dem gleichen Titel. Dieser hat die türkische Mafia und alles was damit zu tun hat gezeigt. Einige Sachen sind wirklich vorgefallen. Aber ob alles stimmt, weiß der liebe Gott, die Amis und vielleicht noch die Juden. ( Ironie)
Zum Film: War noch nicht drin, aber könnte mir schon vorstellen das es in wirklichkeit so abging, wie im Film.(meistens). Denn der Regiseur zählt nicht zu denen, die gerne übertreiben.

Deswegen glaube ich auch, das viele Türken diesen Film ins wirkliche Leben integrieren. (Warum nicht? Wollte als Kind auch schon immer Rambo sein. Ach ich bin es) Nicht übertreiben, aber.

Was ich aber nicht verstehe. Warum diese Aktion mit FSK? Und verbot? Unlogisch...
Kommentar ansehen
21.02.2006 02:15 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch ich verstehe nicht warum sich einige hier so aufregen...

Vonwegen "In dem Film wird gezeigt wie Amerikaner einige Iraker ermorden etc."

Das ist nunmal realität da unten, die Folterbilder die durch Zufall an die Öffentlichkeit gekommen sind und wohl nur die Spitze des Eisberges sind, sind REALITÄT.

Das hat mit Hetze oder Rassismus nichts zu tun!

Wer sich schuldig macht sind die westlichen Länder in dem sie Folter und illegale Morde im Irak und anderen Ländern tolerieren.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?