20.02.06 18:14 Uhr
 457
 

Frankreich: Gérard Depardieu war 2005 der Schauspieler mit dem höchsten Verdienst

Unter den Schauspielern Frankreichs hatte Gérard Depardieu im Jahr 2005 den höchsten Verdienst. Sein Jahreseinkommen beträgt 3,2 Millionen Euro, so dass er pro Film durchschnittlich eine Million Euro bekam.

Die Nummer zwei bei den Verdienern ist der 57-jährige Vollblutschauspieler Jean Reno, der bereits zum dritten Mal nacheinander auf diesem Rang landete.

Die Topverdienerin bei den weiblichen Darstellerinnen wurde Josiane Balasko ("Die Ex-Frau meines Lebens"). Im vergangenen Jahr bekam sie gerade einmal eine Million Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frankreich, Schauspieler, Schau, ver.di, Verdienst
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 23:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...gerade einmal eine Million": Tja, das ist ja wirklich nur so gerade genug zum Überleben.... :-))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?