20.02.06 16:54 Uhr
 562
 

Köln: Zweijährige stürmte in S-Bahn und fuhr ohne Mutter weg

In Köln kam es zu einem Vorfall in der S-Bahn, bei dem ein Mädchen im Alter von zwei Jahren in einen Zug stürmte und daraufhin ungewollt ohne seine Mutter wegfuhr. Die Mutter, die mit viel Gepäck ausgestattet war, schaffte es nicht rechtzeitig in den Zug.

Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Köln-Dellbrück. Die alarmierte Polizei erreichte das Kind anschließend auf dem Kölner Hauptbahnhof und brachte das verängstigte Mädchen zurück zu seiner Mutter.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Mutter, Bahn, S-Bahn
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 16:51 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den ganzen verrückten Menschen, die heutzutage in den Zügen unterwegs sind, kann die Mutter wirklich froh sein, dass ihrer Tochter nichts passiert ist!
Kommentar ansehen
20.02.2006 18:42 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der alptraum aller eltern: es istr sehr schwierig mit kleinkidern mit der bahn unterwegs zu seun. es ist nicht immer ein schaffner da der hilft und auf hilfe von passanten brauch an nicht zu hoffen, wenn man fragt wird man oft blöd angepöpelt. ich hab da erfajrungen gemacht.
Als meine kinder noch so klein waren und ich mit dem zug musste, bin ich ausschliesslich mit dem buggy in den zug rein, so konnte es mir nicht passieren das meine kidner ohne mich abfahren.

als meine kinder dann gross genug waren habe ich mit denen abgemacht was zu tun ist wenn es mal passieren sollte.

Aber sowas wünsche ich echt keinem zu.. ich als mutter wäre vor angste gestorben und hätte vermutlich den ganzen bahnhof zusammengeschrieen oder so.

was ioch allerdings nicht verstehe.. der zugführer schaut doch immer aus dseinem führerhäusschen raus und trilert auf seiner pfeife oder lässt den zug piepen wenn er losfährt. hat er das szenario nicht gesehen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?