20.02.06 13:13 Uhr
 185
 

Dänemark schließt vorübergehend seine Botschaft in Pakistan

Die Botschaft Dänemarks in Pakistan wurde aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Nach den Ausschreitungen gegen die Veröffentlichung der Karikaturen über Mohammed habe die Vertretung des Landes nicht mehr weiterarbeiten können.

Der Botschafter sei vorübergehend nach Dänemark abgereist, teilte am Sonntag das Außenministerium der Dänen mit. In Pakistan befindliche dänische Bürger sind aufgefordert, das Land zu verlassen. Es wurde erneut eine Reisewarnung herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Botschaft, Dänemark
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 13:30 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das wenn man nicht mehr willkommen ist.
So geht es den Ausländern in Dänemark seit Jahren dank
der rassistischen Regierung dort.
Kommentar ansehen
20.02.2006 13:39 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra: [edit;silence_sux]
Kommentar ansehen
20.02.2006 13:44 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra und warum sind sie nicht mehr dort erwünscht? Weil eine dänische Zeitung Bilder abgedruckt hat. Was hätte denn die dänische regierung machen sollen? Etwa den Druck der Bilder verbieten. Dann wären bestimmt wieder solche Weltverbesserer wie du gekommen und hätten Laut "ZENSUR" geschrien.
Wir leben in einer freien Welt in der man schreiben und sagen kann was man möchte. Dafür sollten wir Dankbar sein denn das war bis vor 17 Jahren selbst in einem Teil Deutschlands nicht möglich.
Denk mal drüber nach!
Kommentar ansehen
20.02.2006 14:05 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[email protected]_hetzer: die die am lautesten schreien, wollen Pressefreiheit nur
wenns passt.
Wie den neuen türkischen Kino-Film über den Irak,
den Stoiber verbieten lassen will, wo auf Kinos Druck gemacht wird.
Dieser Film ist jedenfalls um Längen besser als Rambo.
Aber das ist auch nicht schwer.
Kommentar ansehen
20.02.2006 14:17 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nenene: atme mal tief durch usu ! sonst bekommst du noch nen herzkasper ;-))
noch etwas: ich habe mich nie über den dönerrambo beschwert.sollte demnach nicht zensiert werden.
kann als unterhaltung gesehen werden, oder (für trottel-islamisten) als politisches essay verstanden werden.is mir wurscht.
Kommentar ansehen
20.02.2006 15:50 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Hat hier irgendwer gesagt das der Film verboten oder nicht gezeigt werden soll? Ich glaube nicht.

Starte mal deine brain.exe

Ich werde mir den Film auch ansehen um mir ein Urteil darüber bilden zu können und ich finde es gut in einem Land zu leben in dem ich das selbst machen kann und das Denken nicht andere für mich übernehmen. So wie es in vielen islamischen Ländern der Fall ist.
Bist du eigentlich schon mal auf die Idee gekommen das dieser Film auch nur Propaganda ist bzw. damit viel Geld verdient werden soll? Find mal raus wer dieses Film produziert hat und wer das finanziert hat. Da wirst dich aber wundern.

Ach ja: Außerdem kam der Vorschlag nicht von Stoiber sondern von Beckstein, diesem Trottel. Also informier dich mal bisschen mein Freund...
Kommentar ansehen
21.02.2006 04:13 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: "Wir leben in einer freien Welt in der man schreiben und sagen kann was man möchte."

Zum Glück ist das nicht so, sonst gäbe es viel zu viel geistigen Dünnpfiff in unserer Gesellschaft, wenn ich so an Nationalismus, Fremdenhaß und Diskriminierung von Minderheiten denke.
Und so frei ist unsere Welt dann wohl doch nicht, wenn ich an den ganzen Kommerzzwang und die teils krankhafte Erfolgsorientiertheit mit all den Konsequenzen denke. Selbst die öffentliche Meinung ist mittlerweile ein Produkt der Medien und Institutionen und vom Individuum kaum beeinflußbar.

"Außerdem kam der Vorschlag nicht von Stoiber sondern von Beckstein"

Halte ich dagegen mit News-ID: 610831. Das zum Thema "informier Dich mal bisschen mein Freund", ansonsten hätte die News wegen fehlenden Wahrheitsgehaltes gesperrt werden müssen...
Kommentar ansehen
21.02.2006 18:05 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wohl verständlich! Ein "Tag der offenen Tür" wird ja momentan nicht sinnvoll sein!
Dazu ein Auszug der Woku Leipzig v. 8.2.06:
"Es ist erstaunlich, welche Blasphemie islamische Fundamentalisten an den Tag legen. Gegen Verbrecher, die Ausländer im Irak kidnappen, wird kein Aufruhr in der arabischen Welt organisiert, aber Krarikaturen im entfernten Europa müssen herhalten für einen Kulturkampf, für Angriffe auf westliche Werte. Das ist nicht nur intolerant und humorlos, nein: Es ist die wirkliche Satire."
... wenn´s mal nicht so ernst wäre.
Kommentar ansehen
22.02.2006 09:52 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: So, so. Wir leben also ion Deutschland nicht in einer freien Welt? Dann werd ich mal ein paar Beispiele dafür bringen:

Du hast das Recht nicht gefoltert zu werden.
Du hast das Recht nicht zum Tode verurteilt zu werden.
Du hast das Recht auf freie Ausübung deiner Religion.
Du hast das Recht auf freie Meinungsäußerung.
Du hast als Frau das Recht nicht wangsverheiratet zu werden.
Du hast als Frau das Recht auf Gleichberechtigung.
Du hast als Frau das Recht ein Auto zu fahren.
Du hast als Frau das Recht dich scheiden zu lassen.
Du hast als Frau das Recht auf höhere Schulbildung.
Du hast als Frau das Recht dich nicht verscleiern zu müssen.
...

Ich will gar nicht behaupten das alles hier perfekt läuft aber es ist Falsch und dekadent die Rechte und freiheiten die wir jeden Tag genießen als selbstverständlich zu betrachten. Sie müssen geschützt und verteidigt werden und zwar von jedem einzelnen.
"Fragt nicht was der Staat für euch tun kann, sondern was ihr für den Staat tun könnt."
Und jeder dem es hier nicht passt steht es frei auszuwandern. Also viel Spaß im Iran...

P.s.: Das mit dem "Informier dich mal..." bezog sich nicht auf die News sondern auf den Kommentar von usambara.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?