20.02.06 11:33 Uhr
 1.420
 

Japans Strände versinken im Müll

Die Strände Japans werden jährlich mit rund 100.000 Tonnen Müll überschwemmt. Der Unrat kommt zum größten Teil aus Südkorea, China und Russland. Dies geht aus den Beschriftungen der Verpackungsmaterialien hervor.

Die japanische Regierung wird sich jetzt dieser Problematik stärker zuwenden. Unter anderem werden die entsprechenden Küstenstreifen mit Geld unterstützt, aber auch ein Vorgehen zusammen mit den Nachbarstaaten ist geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Müll
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Hafensperre für Flüchtlingsschiffe in Italien?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 14:14 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterstützung von Küstenstreifen? Wie macht man das?

Wenn es schon Geld für den einen oder anderen Streifen gegeben hat, hat sich dieser auch ordentlich bedankt?

/ironie
Kommentar ansehen
21.02.2006 01:34 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja die einen gehen illegal Wale fangen, die: anderen müllen auch nicht gerade legal die Weltmeere zu !
Kommentar ansehen
26.02.2006 21:00 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuetzt eh nicht viel: wir, eine wegwerfgesselschaft lernt das nicht mehr, wir haetten eher anfangen muessen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?