20.02.06 10:20 Uhr
 421
 

"Die Sturmflut" beschert RTL Rekord-Einschaltquoten

Die erste Folge des TV-Zweiteilers "Die Sturmflut" hat am Sonntagabend dem Fernsehsender RTL Rekord-Einschaltquoten beschert.

11,59 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 30,5 Prozent) sahen sich den Spielfilm mit Nadja Uhl, Bettina Zimmermann, Benno Fürmann und Jan Josef Liefers in den Hauptrollen an.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte ein Marktanteil von 38,9 Prozent erreicht werden. Die Dokumentation im Anschluss an den ersten Teil von "Die Sturmflut" sahen sich 6,65 Millionen Menschen (24,1 Prozent) an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rekord, RTL, Sturm, Einschaltquote, Sturmflut
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2006 10:31 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inwiefern ist das jetzt ein Rekord?
Ein Rekord bei RTL intern so eine Quote zu erreichen mit einer Eigenproduktion die teils Wahr teil Fiktion ist? Da könnte es ein Rekord sein..
Kommentar ansehen
20.02.2006 10:49 Uhr von Raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War schlecht Ich fand den Film nicht gut. Werde heute den zweiten Teil nicht schauen. Bin deshalb der Meinung, dass die Einschaltquote heute sinkt!
Aber wir werden sehen.
Kommentar ansehen
20.02.2006 10:55 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dramatisierung: Wenn ich sowas schon sehe- eine Haushohe Flutwelle schwabbt durch die engen Gassen, heroische Musik und eine junge Mutter mit ihrem Kind rennen um ihr Leben. Typisch RTL, wahrscheinlich hat da wieder der "Alarm für Cobra 11"-Regisseur seine Finger mit im Spiel. Frei nach dem Motto, hinter jedem Busch steht zufälligerweise eine Rampe....
Kommentar ansehen
20.02.2006 11:06 Uhr von Jepi123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut gemacht. Sicherlich sorgt sich RTL bei Eigenproduktionen und einem hohen Etat um die Quoten. Müssen die ja auch, sonst bekommen die ihre Werbemargen nicht rein.

Den Film fand ich gut gemacht....... besser wie einiges was im Kino läuft. Gute Sonntagabend Unterhaltung.
Mehr aber nicht.......
Kommentar ansehen
20.02.2006 12:45 Uhr von FlexarOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was beschwert ihr euch immer? Immer die Leute die bei jedem Film was auszusetzen haben. Schaut doch Arte und freut euch wie intellektuell Ihr doch seid.

Die Schauspieler und die Ausstattung des Films sind wirklich gut gelungen. Und das bei der Geschichte übertrieben wird ist im Film immer so. Die Realität ist halt zu langweilig.

Ich schau heute den zweiten Teil auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
20.02.2006 17:16 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne deutsche Produktion: Man darf hierbei nicht vergessen das es nur ne deutsche Produktion war. Sowas guckt man schonmal gar nicht.
Orientiert wird sich immer an Hollywood und immer geht das schief.
Es ist immer ne billige und abgekupferte Sache.
Von den deutschen Laiendarstellern wie Jan Josef Liefers ganz zu schweigen.
Wie will sich RTL diese Quoten erklären ?
Das kann nicht stimmen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?