19.02.06 20:12 Uhr
 825
 

Der Vatikan zählte weltweit fast 1,1 Milliarden Katholiken

Im kirchlichen Jahrbuch, dem "Annuario Pontifico 2006", das am Samstag vom Papst in Empfang genommen wurde, zählte der Vatikan weltweit 1.098.000.000 Katholiken. Das waren über den Berichtzeitraums 1,1 Prozent mehr als zuvor.

Der Gesamtanteil der katholischen Bevölkerung an der Weltbevölkerung ist zwischen 2003 und 2004 von 17,2, auf 17,1 Prozent gesunken. Diese sei innerhalb des Zeitraums schneller angestiegen, so wird in dem Jahrbuch festgehalten.

Die Zahl der Priester stieg innerhalb dieser Zeit auf 505.891. Afrika hat 1.422 und Asien 840 neue Kirchenmänner, in Amerika und Ozeanien hält sich die Zahl wie zuvor, in Europa gab es 1.876 Priester weniger als im Vergleichszeitraum.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Milliarde, Vatikan, Katholik
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2006 20:05 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur die Frage stellen: Sind diese Zahlen gute oder schlechte Zahlen? Auf jeden Fall ist die katholische Kirche mit über einer halben Million Priester-Arbeitsplätze ein riesiges Unternehmen.
Kommentar ansehen
19.02.2006 21:21 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Wer die Kirche braucht bitte.

Ich glaube an Gott, aber nicht an die Kirche bzw. brauch ich dazu keine Kirche.

Meinetwegen kann der ganze Schuppen von heut auf morgen verschwinden^^

Priester hin oder her, wenn ich unseren "Notgeilen" Ex-Priester schon sehe kommt mir auch ne "Sintflut" voll Kot*e hoch.
Kommentar ansehen
19.02.2006 21:50 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht das eigentlich mit dem Generationenvertag auch bei den Priester-Renten? Irgendwo ist da ein Problem....grübel ;-)
Kommentar ansehen
19.02.2006 23:24 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die größte Religion = Christentum: und da gibts sozusagen 2,0 Milliarden Anhänger. :) Nur nochmal zur Info.
Kommentar ansehen
20.02.2006 02:11 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Und wieviele davon leben ihren "Glauben" bzw. halten sich an die zehn Gebote?
Kommentar ansehen
20.02.2006 08:49 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von denen: vielleicht 100 Millionen wirklich gläubig sind - der Rest hat halt ne Konfession...
Kommentar ansehen
20.02.2006 12:04 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zählen kann man ´ne Menge aber sind das auch alles wirklich Gläubige Katholiken oder auch "Papierkatholen", die sich einfach nicht aufraffen, um aus der Kirche auszutreten?
Speziell in den - sogenannten - westlichen Ländern denke ich mal ist die Zahl der letzteren ziemlich hoch, wenn ich mich allein in meinem Bekanntenkreis umschaue.

Naja, besser die Jungs zählen ihre - vermeintlichen - Schäfchen, als dass sie sich wieder in Themen einmischen, von denen sie keine Ahnung haben, wie z.B. Sex, Politik oder Waffen!
Ach ne, Moment, von Waffen versteht der Vatikan ja was ....
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:46 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1,1 Milliarden Katholiken: Und ich bin einer davon!
Welch eine Ehre für mich:-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?