19.02.06 15:55 Uhr
 2.071
 

Größter Lotterie-Jackpot der US-Geschichte geht an einen Tipper: 365 Mio. Dollar

Der größte Lotterie-Jackpot der US-Geschichte in Höhe von 365 Millionen Dollar ist im US-Bundesstaat Nebraska von einem einzigen Tipper geknackt worden. Die ausspielende Gesellschaft bestätigte, es habe lediglich einen richtigen Tippschein gegeben.

Bis zum frühen Sonntag Ortszeit habe der Teilnehmer aus Lincoln seinen Gewinn noch nicht geltend gemacht. Den bislang größten Jackpot von 363 Millionen Dollar hatten sich im Jahr 2000 noch zwei Scheininhaber teilen müssen.

Der enorme Jackpot hatte bis zum Annahmeschluss für einen Ansturm auf die Annahmestellen gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Dollar, Jackpot, Geschichte, Tipper, Lotterie
Quelle: www.breitbart.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2006 15:08 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer, auch wenn, soviel ich weiß, noch ein erheblicher Betrag an Steuern abgezogen wird, bevor man das Geld bekommt. Werden wohl trotzdem mehrere hundert Millionen über bleiben.
Kommentar ansehen
19.02.2006 20:01 Uhr von Dozeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah: Man ich will auch ... soviel Geld mhhh ich würde glatt meiner ganzen Familie eine Riesenvilla besorgen ;D
Kommentar ansehen
19.02.2006 22:06 Uhr von disco*boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen sie hier alle: Ich hätte mit dem Geld.... und ICH hätte mit dem Geld.... usw...

;-)

Ich würde erstmal die ganzen armen Hartz4-Kinder durchfüttern, denn dass hier in Deutschland jemand hungern muss darf ja wohl nicht sein.
Kommentar ansehen
19.02.2006 23:33 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Disco: Das ist doch net das Problem (oder Aufgabe) eines Lotto-Gewinners (auch in D).

Eher n Prob des Staates.
Kommentar ansehen
20.02.2006 01:23 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: Genau, das ist ein Problem des Staates, da er der Illusion, mit wenig Aufwand an überirdisch viel Geld zu gelangen, keine entsprechende Alternative zu bieten hat. Denn was mit den Sehnsüchten der Menschen für Gewinne gescheffelt werden, sollte die Gesellschaft schon interessieren.
Scheiß Glücksspiel!
Kommentar ansehen
20.02.2006 08:46 Uhr von finder2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Deutschland ...: sind gewinne steuerfrei und ...
die wahrscheinlichkeit vom Blitz erschlagen zu werden ist inzwischen auch geringer als ein sechser im lotto
und da hier irgendwas über 90 % der einnahmen dem staat zufallen - sollte man weiterhin schön mit lottoscheinen den staat sanieren.
Kommentar ansehen
20.02.2006 10:59 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat 2 Möglichkeiten Entweder die gesammte Summe zu kassieren, dann muss er 50 % an den Staat abdrücken.
Oder er bekommt lebenslang eine Rente. Beides bewirkt, dass er keine 365 Mio bekommt.
Da stoßen sich andere daran gesund.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
20.02.2006 13:27 Uhr von ETweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebenslang rente: klar mach doch 7 Mio pro Jahr
werden sicherlich drinne sein ^^
Kommentar ansehen
20.02.2006 20:52 Uhr von darkboarder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer das negative sehen: Wenn ich über solche Gewinner lese mach ich mir darüber gedanken was für negative Folgen der Gewinn hat. Reich sein hat auch seine Schatten seiten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?