19.02.06 09:36 Uhr
 6.228
 

Großbritannien: Militärstudie stuft einen Iran-Krieg als aussichtslos ein

Britische Militärs und Politiker sind in einer Studie zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Irankrieg erhebliche Risiken bergen würde und ohne Erfolgsaussichten sei. Würde man den Iran gezielt bombardieren, hindere man das Land nur vorläufig am Atombombenbau.

Doch die Folgen wären Tausende Tote, darunter viele Zivilisten, und eine lange andauernde Nahost-Krise. Der ansteigende Anti-Amerikanismus würde dann selbst el-Kaida zum Vorteil gereichen, was viele Selbstmordanschläge wahrscheinlich macht.

Auch könnten die Hisbollah-Truppen wieder mit Anschlägen auf israelischem Gebiet aktiv werden. Bei einem Angriff verbessere sich die nationale Einheit des Irans. Das Land könnte seine atomare Aufrüstung dann fortsetzen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Iran, Krieg, Militär
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2006 09:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit anderen Worten: Krieg mit dem Iran sollte man sein lassen! Iran in Ruhe lassen ist allerdings auch falsch, also egal was man macht, es ist falsch.....
Kommentar ansehen
19.02.2006 10:30 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein internationales Abkommen mit Iran schließen Der Westen verpflichtet sich darin, den Iran nicht mehr zu piesacken. Der Iran darf als Gegenleistung machen was er will.

Ein passender Ort für solch ein Abkommen wäre wegen der Tradition die Stadt München...
Kommentar ansehen
19.02.2006 11:09 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amos: "Der Westen verpflichtet sich darin, den Iran nicht mehr zu piesacken. Der Iran darf als Gegenleistung machen was er will."

Die Möglichkeit würde selbst ich als eine der Letzten wählen.. macht auch kein Sinn.

Und wie sehr wird Bush das interessieren?
Kommentar ansehen
19.02.2006 13:21 Uhr von jo-k-er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amos: "Ein passender Ort für solch ein Abkommen wäre wegen der Tradition die Stadt München... "

klar, und frankreich und italien machen auch noch mit, oder wie ;) für alle die nicht verstanden haben was amos da grad meinte^^

http://de.wikipedia.org/...

gruß, joker
Kommentar ansehen
19.02.2006 14:00 Uhr von pogo-rulz.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wolln die atombomben bauen wenn die amis so einmarschieren wie in den irak und den herrschermenschen da stürzen?
Kommentar ansehen
19.02.2006 14:43 Uhr von MornCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es hört sich zwar gemein an, aber ich bin dafür dass der iran besser jetzt angegriffen wird auch wenn dadurch vllt tausende unschuldige menschen ihr leben durch den krieg selber und durch selbstmordattetae verlieren. wenn der iran erstmal die atombomben hat, ist die gefahr zu groß, dass die iraner immer damit drohen damit die ganze welt zu zerstören, wenn die anderen länder, wie die usa, nicht machen was sie wollen
Kommentar ansehen
19.02.2006 14:46 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amos: <<<<Der Westen verpflichtet sich darin, den Iran nicht mehr zu piesacken. Der Iran darf als Gegenleistung machen was er will.>>>>

Neeee…. nicht gut. Ich schlage folgendes vor:

Der Iran baut keine Atomwaffen (sollte es überhaupt so sein) und verkauft in Zukunft sein Öl für Euros. (was auch das Recht der Iraner ist) Ansonsten respektiert man Irans international anerkannten und souveränen Grenzen und hält sich an internationales Recht.

Cool was, Amos… das würde die Amis auf die Palme bringen. Dann steppt der Bär!!

Aber Gott sei Dank wird’s so nicht kommen…. der Typ wird weiter hetzen und den Amis einen fadenscheinigen Grund liefern ihr Imperium zu erweitern, bzw zu retten. Ob er vom CIA dafür bezahlt wird, wie damals Schah Reza Pahlevi und sein menschenverachtendes Regime? Immerhin waren damals Menschenrechtsverletzungen akzeptabel weil sie von Verbündeten begangen wurden!
Kommentar ansehen
19.02.2006 14:52 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atomrüstung, Folter, Andersgläubige drangsalieren, Gegner verschwinden lassen, Gefahr für andere Länder, Irrer als Präsident, ....
Was macht der Iran, was die USA nicht auch macht?
Wenn der Iran angegriffen wird, dann die USA bitte auch.
Kommentar ansehen
19.02.2006 15:07 Uhr von powerferry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pogo-rulz.de: Amerika kann diesmal nicht so einfach einmarschieren. Weil die immoment weniger Soldaten haben. Es sind viele gestorben.
Und Russland ist auch dagegen. Ich auch!
Weil wenn die da einmarschieren klauen die ÖL!!!!
Und das gefällt den Russen garnicht! Deswegen haben die gesagt dass die Krieg machen werden wenn die ins Iran marschieren. HOFFENTLICH!
Ein starker Gegner! hoffe ich.

Ich finde man sollte Iran einfach nur in Ruhe lassen!
Die werden NICHTS werfen! Als Spaß oder nur wegen einer anderen Religion würden die das nicht machen. Nur wenn man die aufregt. Und mit Krieg droht!
Kommentar ansehen
19.02.2006 15:07 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Troll-Collect: <<<Was macht der Iran, was die USA nicht auch macht?>>>>

Öl für Euros verkaufen wollen.... zumindest bis die Amis nachziehen und auch Euros nehmen... oder nehmen müssen.

:-))
Kommentar ansehen
19.02.2006 18:03 Uhr von Clepto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Morngo: Ja lieber jetzt angreifen, bevor sie vielleicht die "Atombombe" haben!
Wahnsinns Idee!!!Im Irakkrieg gab es eine ähnliche Argumentation und hat man was gefunden? NEIN! Im Gegenteil man hat sogar weniger gefunden, als Kritiker des Irakskrieg angenommen haben. Hat es was gebracht? NEIN ( ausgenommen ausländische Firmen die sich nun am Aufbau beteildigen und der Ölexport erstmal gesichert ist), Es hat sich eher alles verschlechtert, der Hass gegen den Westen wurde nur noch mehr geschürrt.
Naja und weil du ja für ein Iranangriff bist, so müsste man Israel auch schon längs angegriffen haben, immerhin haben die wohl auch Atombomben, dies zwar noch nicht öffentlich zugegeben, aber auch noch nie die Internationale Atombehörde in ihr Land gelassen.
Naja sie sind halt ein "Freund" des Westens!
Des weiteren denke ich nicht, dass der iranische Präsident so dumm wäre und einen Erstschlag durchführen würde, denn dann hätte er sein Volk verraten und dem Untergang geweiht. Na ja und so fanatisch ist selbst dieser Präsident nicht. Also erstmal weiter auf Diplomatie setzen und das Wechselspiel der Provokationen absetzen.
Kommentar ansehen
19.02.2006 18:25 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war doch klar: aber sie werden trotzdem angreifen, fuer mich bleibt die frage sie sind im legalen bereich die iraner, also machen nichts ungesetzliches.
warum dann der stress von amerika
Kommentar ansehen
19.02.2006 20:05 Uhr von F&G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush und CO: Eigentlich ist nur der Bush eine Bedrohung für die Welt . Denkt mal an die Zeit zurück , in der Clinton regiert hat : Amerika gings wirtschaftlich besser - es waren nur die Mädels vor dem Präsidenten in Gefahr*lol* ! Also weg mit dem Bush und setzt den Clinton wieder ein - der hat ALLES auf friedlichem Weg gelöst !
Kommentar ansehen
19.02.2006 20:31 Uhr von Clepto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die nächsten Wahlen werden kommen und dann wird Bush abgewählt, ausser er fängt vorher einen Krieg an, der noch zu Zeiten der Wahlen geführt wird. Dann könnte er die Wahl vielleicht wieder gewinnen :(
Kommentar ansehen
19.02.2006 21:50 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clepto: <<<Dann könnte er die Wahl vielleicht wieder gewinnen :(>>>>

Kann ja sein... aber nachdem er nur 2x gewählt werden darf, müssen wir uns darüber keine Gedanken machen.
Kommentar ansehen
20.02.2006 00:10 Uhr von ASTRO-KSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährliche Gutgläubigkeit: Das was einige User und auch einige so genannten Konfliktfachleute so vom Stapel lassen grenzt schon an grobe Fährlässigkeit.
Ich möchte euch mal einige Tatsachen offerieren.
Herbst 1984 bekam ich 5 Kinder aus dem Krieg Irak – Iran. Diese Kinder waren nicht durch den Krieg plötzlich ohne Eltern, nein das Regime, verfolget die Familie, weil sie Christen waren. Der Vater wurde zum Tode verurteilt. Jahrelang wurden die Kinder verfolgt, selbst das damals 3jährige Mädchen. Erst 1995 Bekamen alle Kinder ein Schreiben aus Teheran, das sie niemals mehr in den Iran einreisen dürfen, denn sie gelten von nun an als unerwünschte Ausländer. Von der Heimat verstoßen, weil der Vater Christ war. Fünf junge Menschen, die nun einen deutschen Pass haben, aber deren Wurzeln im Iran sind.
Wer kann nun ernsthaft glauben, das ein Regime, das selbst Kinder in der Welt verfolgt und deren Heimat stiehlt, wird wenn er einmal Atomwaffen hat, das Jüdische und Christliche Volk im Frieden leben lassen. Jeder, der die Politik des Iran in den letzten 20 Jahren verfolgt hat, weiß, dass der Iran das Groß Persische Reich und die Vorherrschaft im Orient anstrebt. Dazu benötigt er Massenvernichtungswaffen.
Dieses Herrschaftsstreben hat schon immer Europa und die Welt in Kriege gestürzt.
Erst war es Rom mit seinen Kaisern, dann Napoleon, später der deutsche Kaiser, dann ein deutscher Diktator und nun ist es der Iran.
Ob wir es glauben wollen, oder nicht. Die Schlacht müssen wir in jedem Fall schlagen. Die Frage ist, wann und wer bestimmt den Zeitpunkt. Wenn wir warten, bis die Pilze über Berlin München und Jerusalem aufsteigen, dann haben wir zulange gewartet.
Was Russland angeht, liegen deren Städte viel näher an Teheran als die deutschen Städte.
Aber träumen wir weiter vom „Streichelkätzchen“ Iran.
Kommentar ansehen
20.02.2006 01:07 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Dito.
Kommentar ansehen
20.02.2006 04:04 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: alles halb so wild. bald gibts ne neue "bedrohung". dann fällt die iranproblematik nicht mehr ins gewicht und wir können uns auf ein anderes feindbild stürzen. lol
Kommentar ansehen
20.02.2006 12:57 Uhr von FashiMod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle: die werden die verfassung sicher noch ändern während der amtszeit des herrn duppel-u. zuerst wird geändert, dass auch im ausland geborene amis die weltherrschaft übernehmen dürfen und als präsis gewählt werden dürfen. der terminator wartet schon drauf, seine filme in die wirklichkeit umzusetzen.

und auch das mit der amtszeit kann wohl noch geändert werden. so mit kriegsrecht, welches man vorher noch ausruft? bush ist jede sauerei zuzutrauen. warum also nicht diese?
Kommentar ansehen
24.02.2006 02:02 Uhr von pestikin2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg: Meiner Meinung nach wäre es der größte Fehler den Iran anzugreifen!
Erstens ist der Iran territorial gesehen ganz anders als der Irak.Also Einmarsch wäre selbstmord!
Zweitens darf man nicht vergessen das die Bevölkerung von Irak zu über 60%Schiitische Moslems sind wie der Iran.Und der Iran hat schon Einfluß auf die Schiiten im Irak.
Den Iran-Irak Krieg darf man auch nicht vergessen.Wenn der Westen nicht wäre hätte der Iran den Irak überrannt.Doch dank der Schmutzigen Waffen aus dem Westen ist dies nicht gekommen!
Luftangriff hätte zur Folge das der Iran das auf sich nicht sitzen lassen wird.Irak würde destabilisiert werden und die Allierten Truppen würden einen großen Schaden davon tragen.Es würde eine Unkontrollierte Kettenreaktion auslösen was fatal für den Weltweiten Frieden zur folge haben würde.
Ob wir was tun oder nicht,alles sieht schwarz aus!
Kommentar ansehen
25.02.2006 11:27 Uhr von lazy bone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ehh alles für die Katz: für alle die es noch nicht gerafft haben... ES GIBT KEINE ATOMBOMBEN IM IRAK. Bush hat das alles erfunden damit er irgendwelche soldaten ins Land schicken kann. Hat das denn noch keiner von euch gerafft`?
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:00 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lazy bone: natürlich besitzt der iran keine atombomben. man will den iran daran hindern, sich welche zu beschaffen.
Kommentar ansehen
11.03.2006 19:14 Uhr von Nobby50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht ums Öl ! Im Grunde genommen ist es dem Bush egal, ob der Iran nun eine Bombe baut oder nicht. das ist das gerinste Problem.
Es geht ums Erdöl, von dem der Iran 25 % des noch vorhandenen Weltvorrats hat und das wollen die Amerikaner haben, koste es was es wolle.
Die Chinesen mit ihrem sehr stark wachsenden Bedarf wollen das aber auch. Das ist der große Risikofaktor für Bush, sonst würden schon lange die Bomben fallen.
Aber alle Weltreiche oder die, die es werden wollten, haben sich solange überschätzt, bis sie vom nächsten abgelöst wurden.
Die nächste kommende Weltmacht ist China !!!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?