18.02.06 19:30 Uhr
 1.058
 

Meinerzhagen/NRW: 40-Tonnen-LKW stürzt 15 Meter von Brücke

Um 4:45 Uhr stürzte am Morgen auf der A45 Richtung Dortmund bei Meinerzhagen ein 40 Tonnen schwerer LKW mit Anhänger von einem Brückenabschnitt einen 15 Meter tiefen Hang hinunter. Die Straßen waren zum Unfallzeitpunkt extrem glatt.

Mit der Fahrerkabine prallte das schwere Fahrzeug zuerst auf. Eine sechsstündige Vollsperrung war notwendig. Die Feuerwehren Meinerzhagen und Lüdenscheid brauchten allein über eine Stunde, um den nur leicht verletzten Fahrer aus der Kabine zu holen.

Um 7:30 Uhr wurde der Lastzug dann geborgen. Drei Kräne und ein Spezialbergungsfahrzeug wurden dazu eingesetzt. Um 10:20 Uhr hatte man das schrottreife Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gehievt.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Meter, LKW, Brücke, Tonne
Quelle: www.nrw-on.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 19:25 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt's einige interessante Bilder im Großformat. 15 Meter sind nicht so viel, aber der Fahrer kann echt von Glück sagen, daß ihm nichts schlimmeres passiert ist.
Kommentar ansehen
18.02.2006 19:37 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
15 Meter sind nicht viel? Also ich möchte nicht aus 15 Metern Höhe mit fast 40 Tonnen im Rücken von einer Brücke fallen!
Der Fahrer muß ganz schön lange gespart haben, für so eine Menge an Glück...
Kommentar ansehen
18.02.2006 19:37 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah, hat der Schwein gehabt!

Bzw. der Beifahrer, der theoretisch hätte drinsitzen können. Der wär wohl nicht so glimpflich davongekommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?