18.02.06 16:40 Uhr
 49
 

Olympia/Super-G: Aamodt gewinnt

Kjetil Andre Aamodt (34, Norwegen) gewann zum dritten Mal (nach 1992 und 2002) Gold beim olympischen Super-G. Es war seine vierte Goldmedaille bei Olympischen Winterspielen.

Mit 1:30,65 holte er 13 Hundertstelsekunden Vorsprung gegen den Zweiten, Hermann Meier aus Österreich, heraus.

Bronze gewann der Schweizer Ambrosi Hoffmann mit 33 Hundertstelsekunden Rückstand.


WebReporter: jündder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Olymp
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 19:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toller abschluss: fuer ihn und seine karriere und hat es allen noch einmal bewiesen das er mit 34 immer noch gut ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika-Aus: SPD kann sich Tolerierung einer Minderheitsregierung vorstellen
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt
Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?