18.02.06 16:29 Uhr
 81
 

Fußball-WM: Öffentliche Feiern sollen überwacht werden

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat vorgeschlagen, sämtliche Plätze bei öffentlichen Übertragungen der Fußballweltmeisterschaftsspiele per Kameras überwachen zu lassen.

Zwar gebe es teilweise rechtliche Probleme dieser Überwachung in einzelnen Bundesländern, aber dieses sieht Schäuble nicht als Hindernis. Die Sicherheit dieser Veranstaltungen durch Kameraüberwachung steht für ihn im Vordergrund.


WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, WM, Feier
Quelle: www.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 15:31 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine Idee von Schäuble die mit Sicherheit auf Kritik stoßen wird. Ich für meinen Teil finde die Idee nicht schlecht, habe nix zu verbergen wenn ich mir ein Spiel auf einer Leinwand ansehe und bin eher für jegliche Steigerung der Sicherheit dankbar.
Bin gespannt wie andere das hier sehen.
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:57 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schäuble der Winkeladvokat: "Zwar gebe es teilweise rechtliche Probleme dieser Überwachung in einzelnen Bundesländern, aber dieses sieht Schäuble nicht als Hindernis."

Und dieser Mensch behauptet, er hätte Rechtswissenschaften studiert...

@netdancer
"habe nix zu verbergen" ist das größte Einfallstor für den Überwachungswahn unserer Politiker. Ihr kapier einfach nicht, wie man ehemalige IM der Stasi immer noch aus ihren Jobs schmeißen kann, während unser Staat uns heutzutage viel mehr überwacht. Wie naiv sind die Deutschen eigentlich? Nix von 33 gelernt...
Kommentar ansehen
18.02.2006 18:06 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm es ist dann wohl nicht zu erwarten, dass die Kameras wieder abgebaut werden nich? ;)
Kommentar ansehen
18.02.2006 18:15 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschreckung heißt die Devise: Denn wenn davon berichtet wird gibt es weniger Straftaten, ist einfach so.
Kommentar ansehen
18.02.2006 18:19 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön wärs netdancer: Aber Überwachung löscht Kriminalität nicht aus, sie verschiebt sie nur auf andere Orte. (Ist bis jetzt in ALLEN Fällen, in denen Kameras installiert wurden, so gewesen).

Und wie airow schon geschrieben hat, wer glaubt, die Kameras würden danach abgebaut werden, lebt wohl schon seit 10 Jahren hinterm Monde...
Kommentar ansehen
18.02.2006 18:20 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teil 2, aus versehen zu früh abgeschickt: Denn wenn davon berichtet wird gibt es weniger Straftaten, ist einfach so.
kann ein beispiel aus Bielefeld sagen, dort wurden in einem park Frauen vergewaltigt, leute angeschossen etc. Daraufhin wurden Überwachungskameras montiert. Es gab dann keine Verbrechen mehr. Daraufhin kamen irgendwelche Datenschützer um die Ecke und die kameras mußten weil jetzt ja kein Grund mehr vorliegt die zu genehmigen wieder abgebaut werden !
Ja Bescheuertheit kennt keine Grenzen !
Und der Vergleich mit der Stasi oder 33 ist dummes Stammtischgelabere. Die Stasi hat Leute unterdrückt, gefangengenommen etc., von 33 - weiß ja jeder was Du damit meinst - mal ganz abgesehen.
Hier geht es um Sicherheit während einer friedlichen Veranstaltung. Auch Stadien werden bei jedem Spiel überwacht, da beschwert sich auch keiner.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?