18.02.06 16:26 Uhr
 235
 

Der Petersdom wird 500 - Eine Monumentalkirche für das Grab Petri

Am 18. April vor 500 Jahren war die Grundsteinlegung für den Monumentalbau, der nicht nur von kunsthistorischem Wert ist. Er hat wohl auch die Geschichte verändert. Der Ablasshandel wurde zu einem Auslöser der Reformation.

Im Februar findet in Bonn ein Kongress statt, in dem die neuesten Forschungsergebnisse diskutiert werden. Fast ein Dutzend Architekten arbeiteten von 1506 bis 1623 am Petersdom. Die alte Basilika über dem Grab Petri wurde dabei abgebrochen.

Die Schwierigkeit, dieses kleine Grab beim Bau nicht zu verlieren, löste Bernini mit dem bronzenen Baldachin darüber. In Bonn ist in einer Ausstellung das Originalmodell des Kuppelbaus von Michelangelo zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Grab
Quelle: www.archaeologie-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 15:26 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich ist es schon, wenn man in diesem Raum steht. Man verliert sich darin und das war wohl auch mit beabsichtigt. Sich der Winzigkeit bewusst zu werden. Positiv gesehen gegenüber der Schöpfung. Negativ betrachtet, gegenüber der Kirchenobrigkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?