18.02.06 16:15 Uhr
 1.636
 

BMW stellt neuen Motor mit zwei kleinen Turboladern vor

Der bayerische Automobilhersteller BMW stellt auf dem Genfer Automobilsalon einen neuartigen Sechszylinder vor. Dieser verfügt über zwei kleine anstatt einem großen Turbolader. Dadurch soll das so genannte Turboloch der Vergangenheit angehören.

Der Motor soll 306 PS leisten. Interessenten müssen sich aber noch bis zum Start einer neuen Baureihe gedulden. In der aktuellen Baureihe ist kein Einsatz des Motors mehr geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Motor, Turbo, Turbolader
Quelle: www.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 14:43 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da bin ich ja mal gespannt wie erste Fahrtests von den Autozeitschriften ausfallen und ob man wirklich das oft kritisierte Turboloch nicht mehr merken wird.
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:11 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei kleine Turbolader?? Wo ist da denn der Sinn??

Der 535D hat 2 Turbolader, einen grossen und einen kleinen.
Der kleine um das Turboloch zu beseitigen, der grosse für die hohen Geschwindigkeiten.
Das scheint einwandfrei zu funktionieren, also warum auf einmal die Technik verändern??

Denn bei 2 kleinen müssten die sich oben rum ständig addieren von der Leistung.
Beim 535D wird der kleine ab einer bestimmten Geschwindigkeit/Drehzahl abgeschaltet.

Also ich glaube eher, das BMW das bewährte 2 Turbolader System des 535D (also einen kleinen + grossen) für einen Benzinmotor übernimmt
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:14 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber kein Diesel sondern ein Benziner und da gab es bisher nur einen großen Turbolader...
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:44 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
emre_e: ehm - ihm einen blasen...

Btw, das System ist insgesamt nicht neuartig, aber neu für BMW - VW mit FSI und Audi benutzen das schon länger, wenn mich nicht alles täuscht letztere schon beim Ur-Quattro - naja, im kombi mit der nockenwellenverstellung machts BMW dann auch natürlich leichter künftige schadstoffnormen cool zu bestehen - ergo, daumen hoch. (Für hubraumkleinere motoren wäre das übrigens auch was...)
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:55 Uhr von Mr.Plow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiki weis (fast) alles: Obwohl ein schlecht geschriebener Artikel, informieren tut er trotzdem:
http://de.wikipedia.org/...

BMW verwendet wohl demnächst einen Bi-Turbo (wie bei Audi, Maserati, Mercedes, Brabus, Alpina, Bentley, Porsche etc pp), nicht zu verwechseln mit der Registeraufladung.
Beim Bi-Turbo wird jeweils die Hälfte der Zylinder von einem kleinen Turbo beatmet. Resultat: kleinere Massenträgheitsmomente, ergo besseres Ansprechverhalten. Ganz einfach ;)

Beide Methoden sind nicht neu
Kommentar ansehen
18.02.2006 21:08 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayernpower: Na das nenn ich mal Bayernpower!
Kommentar ansehen
19.02.2006 12:16 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
emre e: wie vostei schon gesagt hat sie blasen ihm einen!nichts gegen einen hochdrehenden sauger...aber ein turbo ist schon ziemlich abgefahren!
Kommentar ansehen
20.02.2006 19:20 Uhr von joewhite66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Turbo auch in aktuellen Baureihen: Der Benziner Turbo wird im aktuellen Dreier angeboten ! 335i wird er heißen und ist bald zu haben. Wir brauchen nicht auf neue Baureihen warten. Falsch informiert lieber Producer.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?