18.02.06 16:09 Uhr
 154
 

Vogelgrippe: Seehofer fordert Spezialisten der Bundeswehr an

Verbraucherschutzminister Horst Seehofer hat Bundesverteidigungsminister Jung um den Einsatz von Seuchenspezialisten der Bundeswehr gebeten. Ca. 30 Spezialisten kann die Bundeswehr für diesen Einsatz zur Verfügung stellen.

Weitere Einheiten, wie zum Beispiel die ABC-Abwehr-Einheit, sind für den Notfall im Gespräch. Unterdessen besuchte Seehofer die Fundorte der toten Wildvögel auf Rügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Vogel, Horst Seehofer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: Bei "Abschiebung herrscht in Deutschland eine große Illusion"
Vorwürfe an Horst Seehofer: Bayern schiebt kranke Mutter nach Albanien ab
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 14:31 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde das Seehofer ja andauernd die schleppend anlaufende Bekämpfung auf der Insel Rügen bemänglet, aber selber dauert es lange bis er diese Spezialisten anfordert. Warum passiert sowas nicht schneller ?
Kommentar ansehen
18.02.2006 18:38 Uhr von skywalker81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutsch Wir haben in der Bundeswehr sowohl entsprechende Spezialisten (die es im zivilen Bereich allerdings auch gibt) als auch Ausrüstung. Entsprechend geschulte Soldaten (ABC Einheiten) können bei der Vogelgrippe ohne Spezialfahrzeuge etc. ihren Beitrag leisten und zivile Behörden in Grenzen unterstützen. Und wenn sie nur Vogelschwäre beobachten...

Allerdings könnten die Soldaten ja in der Bevölkerung ein "unwohlsein" hervorrufen...

"Und ist der Zirkus noch so klein, in Deutschland soll`s am schönsten sein!"
Was Sind wir doch für ein Idiotenstaat!!!
Kommentar ansehen
18.02.2006 22:08 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist eher diese Sonntags und ewigen Nachkriegsgestrigen Politikern, die so Bild-nahe sind, dass sie seit Jahren Korruption für selbstverständlich halten. Ein Seehofer ist so glaubwürdig wie weggeworfene Turnschuhe, oder schlimmer - eine ´Deutsche Demokratische Partei´ vor der eigennützigen Wahl. Eine Vogelgrippe kommt immer wieder, aber die Hilfslosigkeit dieser ´Demokratischen Parteien deutschlands´ ist kennzeichnend für eine haltlose, und selbstgefällige Beamtenrepublik.

Good night Germany!
Kommentar ansehen
18.02.2006 22:45 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bürokratie nervt aber der Mensch hat sie nicht aus lauter Lengewile entwickelt. Ich bin auch für schnelleres eingreifen, aber das die bundeswhr nicht im inland eingesetzt werden darf ist angesichts unserer vergangenheit und dem sachsener NPD ergebnis verdammt wichtig. Denn die gleichen idioten die da aus unkenntnis und frust die npd gewählt haben würden auch progrome unter umständen abnicken. Dazu darf es nicht wieder kommen. Und wenn du was gegen die deutschen gesetzte hast geh doch auf den mond, in die USA nach Jamaica oder sonst wohin....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: Bei "Abschiebung herrscht in Deutschland eine große Illusion"
Vorwürfe an Horst Seehofer: Bayern schiebt kranke Mutter nach Albanien ab
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?