18.02.06 13:05 Uhr
 196
 

Biathlon/Turin: Olga Pylewa tritt nach Doping-Sperre zurück

Die russische Biathletin Olga Pylewa (30 Jahre), die bei den Olympischen Winterspielen in Turin des Dopings überführt wurde und deswegen mit einer zweijährigen Sperre belegt wurde, tritt zurück.

Pylewa erklärte in einem Gespräch mit einem russischen Sportmagazin: "Ich komme nicht zurück." Sie führte dies auf familiäre Ursachen zurück. Sie will sich jetzt mehr mit ihrer neunjährigen Tochter beschäftigen.

Die Biatheltin hatte zugegeben Pillen der Sorte Phenotropil genommen zu haben, in denen ein illegales Mittel enthalten war. Das Medikament soll gegen eine Fußverletzung eingesetzt worden sein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Doping, Sperre, Turin
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?