18.02.06 12:47 Uhr
 656
 

Arnold Schwarzenegger lehnt erneut Gnadengesuch eines zum Tode Verurteilten ab

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat wieder einmal ein Gnadengesuch eines Todeskandidaten abgelehnt. Es handelt sich dabei um Michael Morales, der im Jahr 1981 eine damals 17-Jährige getötet haben soll.

Laut Schwarzenegger gebe es keinerlei zwingende Hinweise darauf, dass die Strafe nicht angemessen sei. Der Verteidigung des Mannes zufolge handle es sich bei der Hinrichtung mit einer Giftspritze um ein grausames Verfahren.

Des Weiteren sei dies nicht von der amerikanischen Verfassung zugelassen. Die Hinrichtung von Morales ist auf Dienstag gesetzt. Er befindet sich im Staatsgefängnis San Quentin.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwarz, Arnold Schwarzenegger
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 11:39 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn er Schwarzenegger so weitermacht, dann wird er nicht mehr lange als Gouverneur tätig sein. Vor allem bei solchen Todeskandidaten, denn an der Tat von Morales soll es ja viele Zweifel geben.
Kommentar ansehen
18.02.2006 14:10 Uhr von benutzername69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Meinung Ich persönlich bin grundsätzlich für die Todesstrafe! Fakt ist für mich jedoch auch, das nur diejenigen hingerichtet werden sollten, bei denen die Tat wirklich hieb- und stichfest nachgewiesen ist! Sei es durch DNA, ein, nicht durch Gewalt und andere Druckmittel erzwungenes Geständnis oder andere, eindeutige Beweise! Ich gehe mal davon aus, das jemand, der eine 17jährige tötet, die ihr ganzes Leben noch vor sich hat, es nicht besser verdient hat, sollte er die Tat wirklich begangen haben! Wenn, so wie in diesem Fall, allerdings erhebliche Zweifel bestehen, dann finde ich es eine Riesensauerei! Ich war mal ein sehr grosser Schwarzenegger-Fan, da ich mit den Filmen quasi gross geworden bin, was mich auch zum Bodybuilding gebracht hat, aber mittlerweile handelt er anders, als er es in seinen Filmen immer schön dargestellt hat, nämlich als GERECHTER Rächer, der nur WIRKLICH SCHULDIGE hinrichtet! Fazit ist für mich, bei Kindermördern bzw. allgemein bei Mördern ist bei eindeutig nachgewiesener Tat für mich die Todesstrafe das gerechteste, zumal die Opfer sich auch nicht aussuchen konnten, ob sie denn weiterleben möchten, oder nicht! Und ob die Spritze brutal ist, oder nicht, was ist denn bitteschön die Vergewaltigung und Ermordung eines Kindes z.B.! In diesem Sinne...
Kommentar ansehen
18.02.2006 16:25 Uhr von detterbeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
german freak: dummer kommentar: was hat die meinung über die todesstrafe mit der qualität eines politikers zu tun? wieso sollte er nur deshalb abgewählt werden? klar macht er sich mit seiner todeskandidatenpolitik nicht viele freunde, aber das allein sollte kein grund zum abwählen sein.

ich hasse es, wie jedes mal aufs neue aufstand gemacht wird. begnadigung ist ein recht des gouverneurs aber keine pflicht, das sollten sich manche jammerer mal vor augen halten!

ich bin kein fan der todesstrafe aber dort ist es gesetz und wenn er den eindruck hat, dass er das urteil des richters nicht anfechten möchte, ist das sein gutes recht und man sollte ihn deshalb nicht des mordes bezichtigen!
Kommentar ansehen
18.02.2006 16:57 Uhr von kathleenchristine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
german_freak: Also wenn er Schwarzenegger so weitermacht, dann wird er nicht mehr lange als Gouverneur tätig sein. Vor allem bei solchen Todeskandidaten, denn an der Tat von Morales soll es ja viele Zweifel geben.
--------------
Ergänzung: Die Todesstrafe überhaupt ist absurd.
Ein Verbrechen kann nicht durch Mord an einem anderen Menschen gesühnt werden.
Kommentar ansehen
19.02.2006 12:48 Uhr von iLL.k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht wie da in den andren Staaten der USA die Gesetzeslage ist, aber ich bin mir sicher dass Arnold nicht der einzige ist der diese Gnadensgesuche ableht.
Es ist nunmal nicht der Richter, und es ist wohl normal dass sowas abgeleht wird.. ist halt nur eine Art Sicherheit dass der Gouverneur wirklich die höchste Instanz des Staates ist..
Und ich muss ehrlich sagen, auch wenn der im Jahr 40 Leute nicht begnadigt.. will ich nicht 40 News im Jahr lesen dass es wiedermal so weit ist..

Was mich nervt ist dass jetzt plötzlich alle ankommen und sich auf die Grausamkeit der Giftspritze beziehen.. Auf die "Todestrafe-Berechtigt?" Diskussion geh ich jetzt aber nciht auch noch ein..
Kommentar ansehen
17.02.2010 11:29 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Terminator: zeigt im Amt genau so viel Moral, Intelligenz und Achtung vor dem Leben wie in seinen Filmen.

@benutzername69
Es gab aber in keinem Prozess der seit Anbeginn der Menschheit geführt wurde eine asolute und 100%tige Sicherheit.
Nicht mal eine Genuntersuchung bringt 100%.
Kommentar ansehen
17.02.2010 13:08 Uhr von benutzername69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@supermeier: Nein, aber ein, ohne Zwangs- und Foltermethoden abgegebenes Geständnis aufgrund von z. B. Gen-Untersuchungen und erdrückenden Indizien. Meiner Meinung nach sollten bei Verhören durch die Polizei immer die jeweiligen Strafverteidiger anwesend sein, oder zumindest unabhängige Beobachter, evtl. auch Verhöre zwingend auf Video aufnehmen und bei Anklage ungefragt dem Verteidiger übergeben. So dürften dann immer alle Zweifel an der Echtheit der Geständnisse z. B. aus dem Weg geräumt sein. Damit meine ich Geständnisse, die z. B. durch Androhung von Folter unterschrieben werden etc.! @alle, die der Meinung waren, Schwarzenegger wäre nich tmehr lange im Amt...das ganze ist jetzt fast 4 Jahre her und wer ist noch Gouverneur von Kalifonien?

[ nachträglich editiert von benutzername69 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?