18.02.06 10:46 Uhr
 35.643
 

Hacker entdeckt geheime Botschaft im Apple-Betriebssystem

Apple hatte wohl schon damit gerechnet, dass sein neues Betriebssystem OS X früher oder später von Hackern genauer untersucht werden würde. Nun wurde ein verstecktes Gedicht entdeckt und auf verschiedenen Mac-Webseiten veröffentlicht.

Sinngemäß übersetzt lautet die Botschaft: "Deine Karma-Kontrolle für heute: Es war einmal ein Nutzer, der jammerte, sein Betriebssystem war so unübersichtlich, er wollte lieber ein großartiges Betriebssystem stehlen, aber seine Hardware lehnte es ab".

Apple hat die Existenz des Gedichtes und weiterer Hinweise inzwischen bestätigt. Das Risiko eines Softwarediebstahls ging das Unternehmen erst seit dem Wechsel zu Computerchips von Intel ein, denn diese werden auch in Windows-PCs eingesetzt.


WebReporter: christianwerner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Entdeckung, Hacker, Botschaft, Betrieb, Betriebssystem, geheim
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 01:00 Uhr von christianwerner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits vielleicht ein riesiger Einnahmeverlust von Apple, andererseits könnte die weltweite Verbreitung plötzlich sprunghaft ansteigen. :-)
Kommentar ansehen
18.02.2006 11:39 Uhr von m4rius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gespannt: ob der mac trotz der umsteigung auf intel chips immernoch so beliebt sein wird
Kommentar ansehen
18.02.2006 11:41 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aplle macht sein Geld mit Hardware nicht mit Software, deswegen gehen sie ja so rigoros dagegen vor!
Kommentar ansehen
18.02.2006 11:41 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple macht sein Geld mit Hardware nicht mit Software, deswegen gehen sie ja so rigoros dagegen vor!
Kommentar ansehen
18.02.2006 11:44 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BewtriebsSystem: mit 2 s, ansonsten schöne news ;o)
Kommentar ansehen
18.02.2006 12:09 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähhh??? öhmm, ähhh, schreibt man das jetzt auch noch zusätzlich mit nem W????beWtriebsSystem?????
schon scheisse, wenn man andere anmeckert und dann selbst sich vertippt.
Kommentar ansehen
18.02.2006 12:12 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty_deluxe: Soviel zu unseren Lehrern von heute. Betriebssystem bitte mit drei "s" und ohne "w"....danke:-)
Kommentar ansehen
18.02.2006 12:47 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrigiert Danke für den Hinweis. Ich lasse meine News zwar immer nochmal in Word auf korrekte Rechtschreibung prüfen, komischerweise wird "Betriebsystem" aber nicht als Fehler erkannt...
Kommentar ansehen
18.02.2006 13:14 Uhr von Arnoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Windows darf auch nicht leer ausgehen Ich selbst bin XP-Benutzer, aber den Kommentar muss ich hier einfach noch eintragen... *grins*

Bei Windows ist sicherlich auch ein unentdeckter Slogan versteckt, so in etwa:

"Deine Systemprognose für heute:
Du bist ein Nutzer, der fleht, Dein Betiebssystem laufe stabil, nie magst Du sehen das blaue Fehlerbild,
viele Daten auf der Platte, ohne Ankündigung, die Du wirst verlieren können. Und die Moral von der Geschicht:
Starte zuviel Programme gleichzeitig nicht!"
Kommentar ansehen
18.02.2006 13:39 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meinte ja drei f ;o) aber nur fpafefhalber.
Ironie, weil ef hier so viele Klugfcheifer gibt. Mir war nur ein "Betriebsystem" aufgefallen.

Übrigenf: Ich kann nichfs dafür, daff ich lifpel. Daf if ein angeborener Fehler.

:o)
Kommentar ansehen
18.02.2006 13:46 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedicht des Hackers: Hier nochmal die Original-Nachricht:

"Your karma check for today: There once was a user that whined his existing OS was so blind, he´d do better to pirate an OS that ran great but found his hardware declined. Please don´t steal Mac OS! Really, that´s way uncool. (C) Apple Computer Inc."

...und die Antwort des Hackers:

"Rime of the Ancient Hacker: There once was a hacker named Maxxuss, who Steve did not think was a genius. But Steve pondered awhile, grabbed the phone with a smile, and said “Bill, there’s a thing to discuss…" " :)
Kommentar ansehen
18.02.2006 14:44 Uhr von stxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolles Gedicht - Tolles OSX: Die Aussage im Gedicht finde ich absolut treffend. Zum Glück gibt es Apple und OSX. Ich habe mir fast 20 Jahre lang das ausspionierende, fehlerhafte, frechdreiste, technologisch schlechte Windooff zu Gemüte führen müssen. Zum Glück hgabe ich Apple entdeckt. Endlich ein virenloses, trojanerloses, kreatives, freudespendenes Bedtriebssystem. Besonders auch im Hinblick auf Windoof Vista die richtige Entscheidung endlich umzusteigen.
Kommentar ansehen
18.02.2006 16:11 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty_deluxe, @andreas_boracay: rotfl........
hihihi, und shorty,das heisst nicht lispeln, an er Tastatur ist das "tispeln".
Ich mag das, wenn sich die Leute versuchen, anstatt die news zu kommentieren, sich gegenseitig in die Pfanne hauen. Ist das wictig? kan man sowas nicht privat über den Briefkasten regeln? oder müssen alle wissen, daß ihr in der Schule aufgepasst habt und ganz Schlaufe seid?
Es heißt übrigends "ROTFL" nicht rofl, wenn wir schon beim Korrigieren sind, das habe ich bis dato in diesem Forum noch nie richtig gesehen, von keinem von euch! Es steht für: Rolling On The Floor Laughing, wenn man schon ein Schlauer sein will. Ich schicken dann der betreffenden Person eine pn, ist schöner und dezenter so....
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:06 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum dieses Gedicht? Darüber wird hier nicht berichtet...

Ne Organisation die sich OS X86 nennt, will OS X für normale
Dosen lauffähig bekommen... Der Rest erklärt sich von selber
Kommentar ansehen
18.02.2006 17:59 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon macs: Wenn man sich zum Windows zertufizierte Hardware kauft, hat man einen um einiges besseres und schnelleres System als es jeh jeder Mac könnte. Und das zum Halben Preis zum gleichwertigen Applesystem.
In meinen Augen sind Leute die nen Apple kaufen hirntot und haben zuviel geld.
Allein schon der ipod....arghh gibt massen an ziemlich günstigen mp3 players die min gleichwertig sind wenn nicht besser da nicht an apple gebunden.
Kommentar ansehen
18.02.2006 21:25 Uhr von einsteiniq
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha @blutherz
Ein Unwissender mehr... *g*

Wenn Du schon mal an einem Mac gesessen hättest, wüsstest Du, was für einen Mist Du schreibst.

Das Schöne ist nur, daß Dich kein Macuser je vermissen wird. Bleib bei Windows und red Dir weiter ein, daß Du glücklich damit bist. :)
Kommentar ansehen
18.02.2006 22:53 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blutherz Der Windows-User:


Der Standard-Windows-User:
Typisch für den Standard-Windows-User ist ein fast
unendliches Archiv geklauter MP3-Dateien, Casemodding,
das nach dem neusten Trend einem bemalten Pappkarton
ähnelt, und zahlreiche Ballerspiele, mit denen er es ohne
weiteres schafft, sich des letzten Funkens an Verstand
mühelos zu entledigen...
Der klassische Standard-Windows-User verbringt viel Zeit
an seinem Computer, davon investiert er mindestens 40%
für Neuinstallationen, Download von Updates und dem
bestätigen von Fehlermeldungen.
Er ist im Internet oft tätig; surft im Netzt, holt seine eMails
ab und chattet ab und zu.

Der Troll-Windows-User:
Der Troll-Windows-User ist eine Gattung für sich; leider aber
ist er am häufigsten vertreten. Die meiste Zeit ist er im
Internet anzutreffen. Typisch für diesen User sind
Chaträume und Foren, in denen er auf Apple, Linux und
Nachrichten anderer Betriebssysteme wartet... Bei jeder
sich bietenden Gelegenheit kontert der Troll-Windows-User
gegen besagte Betriebssysteme. An besagte Gruppe darf
man keine übersteigerten Erwartungen stellen, da die
gesamte eventuell vorhanden gewesene Intelligenz mit dem
Bestätigen von Fehlermeldungen ausgereizt ist.
Man könnte diese Gattung als streng militant beschreiben,
die Anhänger sind meist im Alter zwischen 14 und 25
Jahren, auch bekannt als „Gates´ son´s“.

Der klassische Windows-User:
Eine eher seltene Variante des Windows-Users. Der
klassische Windows-User ist zwischen 30 und 50,
bekommt, -und das auch nur unter scheinbar großer
Anstrengung ein Programm geöffnet. Von dieser Spezies
lebt der gesamte Berufszweig des Informatikers. Bei
Systemabstürzen, Fehlermeldungen, Viren und ähnlichem
ist dieser User völlig überfordert.

Der Business-Windows-User:
Zweithäufigster Vertreter unter den Windows-Usern. Der
Business-Windows-User plagt sich Tag für Tag mit seinem
Fenster ab, ist ein klassischer Kapitalist, und ist privat
meist Nicht-Windows-User.

Der Nur-Windows-User:
Hier haben wir eine aussterbende Gattung, die sich Anfang
der 90er Jahre entwickelt hat. Diese Spezies wettert
strengst gegen andere Betriebssysteme, die sie in fast allen
Fällen (wenn überhaupt) nur von Screenshots kennt. Er
behauptet fast immer nie einen Virus, Fehlermeldungen,
Abstürze oder ähnliches gehabt zu haben. Geht man auf
Tuchfühlung wird er schnell schwach und beginnt die
„Beichte“ abzulegen. Eine enge Verwandtschaft besteht
zum Troll-Windows-User...


:)
Kommentar ansehen
19.02.2006 00:56 Uhr von ballmersteve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein "Jeder mit nem Hexeditor hacker..."

Diese nahicht kam erst nach dem decrypten zum vorschein, da OSX 10.4.4. verschlüsselte binaries enthält.

Maxxuss ist eine ausnahmeerscheinung und einer der fähigsten Hacker die frei rumlaufen. Der typ ist von der Qualität eines Trons, aber dieser Name wird Dir sicher auch nicht viel sagen.

Wenn wir uns mit ihm vergleichen wollen, dann wär das so, als sollten wir mit 2 Promille eine Differentialgleichung vierter Ordnung lösen.

Maxxuss ist nett, extrem zurückhaltend, sachlich und höflich, und hat geniale Skills.
Kommentar ansehen
19.02.2006 11:25 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... habe zwei weitere Nachrichten entdeckt: "Kerngehäuse inside" ...

und

... "Worms 3D supported" ...

*muharrr*

(c:
Kommentar ansehen
20.02.2006 10:24 Uhr von -xcx-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also, ich finde es gibt wie immer vorteile von beiden systemen, ich
arbeite am mac und bin privat ein a64 typ. wären macs nicht
so teuer (und gäb es GENUG gute spiele) würde ich sogar vll
umsteigen, obwohl das nurne leere drohung ist ;D

achja, "der windows user hat massig geklaute mp3´s": wenn
du so reich bist bei itunes alben zu kaufen und zwar nicht mal
alle man möchte, so steht dir das frei, aber leute zu beleidigen
die nicht millionäre sind und auch gern nicht nur mainstream
hören finde ich dummdreist!
Kommentar ansehen
04.03.2006 20:09 Uhr von da.real.gamer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: das apple schon damit rechnet das hacker ihre os´ durchforsten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?