17.02.06 18:55 Uhr
 1.348
 

Bund empfiehlt: Compact Discs (CDs) nicht im Hausmüll entsorgen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) empfiehlt, CDs nicht mit dem normalen Hausmüll zu entsorgen. Denn die Silberscheiben sind zu 90 Prozent aus Polykarbonat gefertigt.

Aus diesem Grund können sowohl die Medizin-, Automobil- oder auch Computerindustrie diesen Rohstoff für ihre Produktherstellung weiterverwenden. Besser ist es, CDs bei umliegenden Recyclinghöfen abzugeben.

300 Millionen CDs werden pro Jahr in Deutschland abgesetzt. Diese haben ein Gewicht von 40.000 Tonnen. Privathaushalte werfen meist die CDs in den Müll. Am allerbesten wäre es allerdings, gleich anfallenden Müll zu vermeiden: Mit einem USB-Stick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bund, Hausmüll
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 18:20 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich hab hier auch zahlreiche CDs in einer Kiste rumfliegen, bei denen es z.B. Brennfehler gegeben hat. Wollte die Dinger auch nicht einfach in den Müll werfen.

Andererseits ist es aber auch kein Wunder, daß so wenig CDs abgegeben werden. Man kann ja Daten wiederherstellen.

Also entweder geb ich die Teile in kleine Stücke zerbrochen ab oder noch besser: Die Recyclingstelle hat einen CD-Schredder.

Sonst würden Geschäftskunden ihre Massen nie abgeben!
Kommentar ansehen
17.02.2006 19:15 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AOL: "300 Millionen CDs werden pro Jahr in Deutschland abgesetzt. Diese haben ein Gewicht von 40.000 Tonnen."

Und 35.000 Tonnen davon sind wahrscheinlich AOL-Werbe-CD´s.

Wenn ich mal zusammenrechne, was ich in den letzten 10 Jahren an AOL-Werbe-CD´s bekommen habe, kommen bestimmt 100 zusammen. In Zeitschriften, per Post, veteilt in Fußgängerzonen, ...
Kommentar ansehen
17.02.2006 21:17 Uhr von hämorrhoiden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"300 Millionen CDs werden pro Jahr in Deutschland abgesetzt. Diese haben ein Gewicht von 40.000 Tonnen"

=> 1 CD wiegt ~ 133 Gramm?
Kommentar ansehen
19.02.2006 16:37 Uhr von mabude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelber Sack !!! Die CD´s gehören in den "Gelben Sack", denn sie gehören zu den Verpackungen: Verpackung für Daten!
Kommentar ansehen
19.02.2006 18:17 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recyclinghöfen: Wenn ich meine 10 zu entsorgenden CDs zusammensuche und damit zum 20k, entfernten Recyclinghof fahre - wie mag da die ökologische Bilanz aussehen?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?