17.02.06 18:34 Uhr
 418
 

MPAA stelllte Oscar-Screener-Pirat Server-Falle – Haftstrafe droht wegen Upload

Die MPAA (Motion Picture Association of America) hat einem Oscar-Screener-Pirat eine Falle gestellt und dieser tappte hinein. Er uploadete den Oscar-Screener von "Walk the Line" und downloadete den Film "Die Chroniken von Narnia“.

Nun wurde Anklage erhoben und dem Amerikaner drohen eine Haftstrafe und eine Geldstrafe von bis zu 100.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oscar, Pirat, Server, Haftstrafe, Falle, Upload
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 17:53 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Böse, böse diese Falle. Aber noch blöder wenn man reintappt. Aber da sieht man mal das die MPAA damit nicht die Masse erwischen wollte, sondern nur andere abschrecken will. Unter dem Motto: Uploadest du etwas, könnte es ein FAKE-MPAA Server sein. Ganz übel.
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:17 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laaaangweilig! Den JohnnyCash Hillbilly und Hollywoodwurst Screener habe ich vor Wochen von mpaa=mafia.com längst heruntergeladen. Ich bin weder Pirat(Ahoi?) noch strotze ich vor kriminelle Energie. Es macht mir einfach nur gewaltig viel Spaß, wenn Aktionäre ihren Hals mal nicht vollgestopft bekommen, und es gerade noch schaffen durch ihren Fettlappen "Popp, Stolizei" zu hecheln.
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:32 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Schlechte Idee, der GVU nachzuahmen. Man trifft zwar vielleicht mal einen aber wenn es wie im Falle der GVU scheinbar auch nach hinten los geht dann ist das doch ein schlechter Tausch.
Bei der GVU stören mich übrigens immernoch die Raubkopie-Werbespots auf den legal gekauften Film-DVDs. Nicht jeder ist Raubkopierer oder hat auch gleich ne dicke DSL-Leitung zum sharen.
Also: DVD-Käufer == Kriminelles Element das es zu eleminieren gilt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?