17.02.06 16:00 Uhr
 10.087
 

Songs von CD auf MP3-Player bald strafbar? - Vorgaben der RIAA werden überprüft

Wenn es nach dem Willen der RIAA, der Musik-Lobby in Nordamerika, geht, könnte das so genannte Rippen von Songs auf einen MP3-Player bald nicht mehr so einfach sein. Das Überspielen von CD auf MP3-Player ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht strafbar.

Die Electronic Frontier Foundation prüfe aber zurzeit einige Vorgaben der RIAA zum Thema "CDs rippen". So heißt es in der Vorgabe, dass solange der Copyright-Inhaber nichts dagegen hat, das Rippen erlaubt wäre.

Noch vor einem Jahr gab die RIAA zu verstehen, dass das Rippen von CDs auf portable Abspielgeräte völlig rechtens sei, solange man die Original-CD käuflich erworben hat.


WebReporter: Triple X 'xXx'
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, CD, Player, MP3, MP3-Player, RIAA, Vorgabe
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 15:55 Uhr von Triple X 'xXx'
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die rechtslage ist da wohl etwas schwammig. ist aber schwachsinnig, da wenn man die originale hat, man ja auch für private zwecke diese sich überspielen kann. gilt wohl kaum für deutshcland diese news.
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:09 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leck mich am Arsch: Was glauben die eigentlich wer sie sind. Ich kauf mir doch nicht jeweils fürs Auto, den MP3 Player, den Laptop und die Stereoanlage eine extra CD. Ich kaufe mir ganz genau EINE überteuerte CD und werde diese dann auch auf meinen MP3 Player "rippen." Sollte dies in Zukunft strafbar werden, kann und werde ich gleich meine Musik bei eMule oder sonst wo saugen. Dann sehen diese gierigen Objekte gar kein Geld mehr.
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:16 Uhr von m4rius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich auch: Mein Gott, die Leute ham doch echt den Knall und meckern nur rum.
Für mich sind die Hauptgründe dass nicht mehr soviel CDs verkauft werden z.B. dass es heute viel viel mehr Leute gibt die keinen Mainstreamkram mehr hören.
Früher hatte doch jeder die Beatles gehört ;)
Außerdem werden heute einige Acts (z.b. Aggroberlin) ohne Internet und illegale Raubkopien heute noch lang nicht da wo sie jetzt sind....
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:28 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wünsche und Ansichten der RIAA sind ja glücklicherweise nicht maßgebend, sondern die Gesetzeslage. Danach darf man Privatkopien immernoch machen. 7 Stück (auch an Freunde weitergegeben) sind nach aktueller Rechtsprechung völlig in Ordnung.

Was die RIAA will, ist klar. Durch die Zunhemende Entrechtung soll erreicht werden, daß das private Verwertungsrecht beim Kauf eines Tonträgers immer mehr eingeschränkt wird, bis der Tonträger letztlich nichts mehr wert ist. Es gilt dann : jedes mal hören kostet Geld!!

Leider ist die Lobby stark und Politiker sind dumm. So kriegt die RIAA ihren Willen allzuleicht durchgeboxt.
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:31 Uhr von Deathwing86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ins eigene Fleisch geschnitten: Da sieht man es mal wieder, dass in den Behörden nur Idioten sitzen. Was meinen die denn warum sie immer weniger Geld verdienen? Weil wir alle Kleinkriminelle sind? NEIN. Weil wir kritische Verbraucher sind, die sich dreimal überlegen ob sie sich eine CD kaufen, wenn diese überteuert ist, rootkits enthalten kann, nicht kopiert werden kann und nun auch nicht mehr auf einen mp3 player gezogen werden kann.
eMule und co werden nur noch mehr aufschwung erhalten und die Musikindustrie noch weniger verdienen!
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:31 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen interessierts?! Die können doch verbieten was sie wollen. Wer sich heute noch an alle Gesetze hält ist doch dumm. Dies ist eindeutig ein Gesetz das nichts mehr mit Gerechtigkeit zu tun hat, und würde deswegen von mir auch nicht anerkannt werden.
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:45 Uhr von ThE-FryTriCks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BOYKOTT: Mahlzeit...
wer hat denn bitte geglaubt das sich die industrie ein solches geschaeft durch die lappen gehen laesst ? warum denn fuer ein und den selben muell nicht zweimal kassieren ?! ohne dafuer auch nur einen handschlag zu tun ? sorry, aber wer das geglaubt hat iss selbst schuld. und wer weiter schoen viele CDs kauft ist noch mehr schuld das die industrie sich immer mehr einnahme quellen ausdenkt. warscheinlich darf man demnaechst auch noch eine KOPIERABGABE fuer MP3 Player zahlen. warum auch nicht, man kann mit den dingern ja schliesslich MUSIK hoeren.. also... KOPIERLIZENZEN... wenn man sich nun mal alle LIZENZEN ansieht, wird man feststellen das man fuer sachen LIZENZGEBUEHREN zahlt die man ueberhaupt nicht und wenn doch doppelt und dreifach zahlt.. UND WARUM ? weil keine SAU SICH WEHRT... und solange kein WIEDERSTAND.. wird kassiert wo es nur geht...
also wird dieses spiel auch schoen weiter gespielt...
Kommentar ansehen
17.02.2006 17:03 Uhr von psxstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm: cool wäre es wenn jetzt jede firma, die mp3-player produziert, gegen diese affen vorgeht. btw falls die mp3 player dadurch drastisch im verkauf einbrechen werden, was ich nich glaube, möchte ich mal wissen wie viele leute dafür ihren job verlieren. ach ja die dann arbeitslosen haben sicherlich kein geld mehr für cd´s......
Kommentar ansehen
17.02.2006 17:27 Uhr von Arkadius85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terror gegen Plattenfirmen: Wenn sich mal alles Menschen zusammenschließen würden und gegen diese kapitalistischen, sch*** Organisationen von Palattenfirmen vorgehen würden, dann wäre die ganz ruhig. Keine sollte mehr Orginal CD´s kaufen!!!!
Kommentar ansehen
17.02.2006 18:13 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typische Behördenforderung: sowas könnte glatt aus D stammen. Wirklich: Damit würde sich überhaupt niemand mehr CD´s kaufen, da er ja eh Gesetze bricht...
Kommentar ansehen
17.02.2006 18:35 Uhr von MikeSt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Ist doch klar, was die vorhaben. Erst machen die vollkommen überzogene Forderungen. Wollen die Gesetze dafür durchboxen Und wenn diese Gesetze (natürlich in entschärfter Version) freuen die sich, das sie wieder mehr Macht und Geldeinnahmen haben. Und wir freuen uns auch. Denn wir sind dann froh, das die Ursprungsforderungen nicht durchgekommen sind.
Bei solchen Dingen sind es immer die kleinen Schritte, die zum Erfolg führen.
Kommentar ansehen
17.02.2006 19:14 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu sag ich nur: Es lebe das Filesharing!

Das soll keine Aufforderung zum Rechtsbruch sein, nur ein kleiner Hinweis auf vorhandene Druckmittel gegen völlig geisteskranke Forderungen der Musikindustrie... ;-)
Kommentar ansehen
17.02.2006 19:16 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch ruhig machen, und wenn sie glauben dadurch mehr zu verdienen werden sie sich schon wundern...
Kommentar ansehen
17.02.2006 19:49 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz vieler Fehler der Musikindustrie: hab ich zu ihrem Wohl auf die Benutzung von eMule und co abgesehen, alleine, um den Künstlern nicht zu schädigen, aber wenn die das behinderte Gesetz durchbringen, bin ich schneller bei eMule als die glauben.....
So eine Trottel-Gruppe, die versaut es sich immer mehr!
Kommentar ansehen
17.02.2006 20:16 Uhr von greatttom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es dumm: na das ist doch mal mega assi wenn man nicht mal mehr die lieder aufm mp3player haben darf :(
Kommentar ansehen
17.02.2006 20:24 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Protest durch Alternativen. Ich nutze seit einigen jahren kein emule und co mehr, das ganze thema wird mir zu brenzlig. Stattdessen "sauge" ich die musik aus dem äther. Radio, sowohl analog als auch digital, versorgt mein gemüt mit musik. Ein kleines aufnahme-tool "erntet" die musikstücke auf die platte. Das ist legal, und für meine ohren noch gut genug. Und auch wenn es schlecht geschnitten ist, tut es nicht weh.

Es tut mir leid, dass die künstler, die sich hoffnungsvoll an die plattenindustrie wenden, nun durch mein verhalten benachteiligt werden. Aber die musikindustrie zwingt mich dazu. Ich hab nicht die kohle, um die teuren alben zu bezahlen oder die o.g. lizenz-forderungen zu erfüllen. Mein verstand sagt mir, dass ich nicht ausschließlich als geldspender der unterhaltungsindustrie existiere.

Wenn in zukunft selbst das übertragen der musik auf ein besonderes format wie mp3 und damit auf ein alternatives medium, wie dem mp3-player, durch gesetz oder sperre eingeschränkt wird, verzichte ich auf jegliche formen der unterhaltung, und widme mich wieder meiner eigenen kreativität. Dann wird die glotze abgemeldet, der radiowecker durch einen buzzer ausgetauscht, die bild abboniert.

Dann werden die jungens und mädels in anzügen merken, dass immernoch die nachfrage den markt bestimmt.

Es kommt mir vor als würde ich die unterhaltungsindustrie "unterhalten"...
Kommentar ansehen
17.02.2006 21:23 Uhr von gummi73sch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine cds mehr kaufen: es dürften keine cds mehr gekauft werden damit die industrie der riaa mal richtig in den arsch tritt.
wo gott die gehirne verteilt, hat haben die bei der riaa nur das dünne bekommen
Kommentar ansehen
17.02.2006 21:43 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann kommen wir dahin dass wir Musik nur noch mit einem Ohr anhören dürfen ...
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:00 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
musicload: und co lassen einen brennen und kopieren. die amis sind einfach bescheuert.
ich denke daß die künstler das unterbinden werden, zumindest ärzte, hosen und so
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:08 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pech gehabt: dann kauf ich sie halt nicht und fertig, es gibt auch musik die sich nicht unter der führung dieser leute befindet , und da gibt es auch gute sachen , die einfach nur desswegen nicht bekannt werden da die publisher eben keine riesigen geldschweine sind die an jeder ecke noch mehr geld einnehmen wollen.
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:29 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn solche dummen vorhaben: durch die nachrichten geistern, müßten jedesmal die verbraucher mit einem vierwöchigen kaufboykott reagieren. was meint ihr, wie schnell die klein beigeben, wenn sich die verluste so richtig summieren!
greetz
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:41 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Radioaufnahmen? Da wird wohl der nächste Schritt sein, dass die auch immer die Info alle 15 Sekunden drübersenden müssen. Das es sich um eine Radioausstrahlung handelt oder die kriegen gar Spezielle CDs wo dies schon drauf ist.

Übrigens bei Musikvideos gibt es das schon! *g*

Aber sonst zum Thema kein Kommentar, ausser Boykott.
Kommentar ansehen
17.02.2006 23:11 Uhr von kuya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
actio = reactio: Nur dumm das siche genau diese Firmen auch noch wundern wieso immer weniger CDs gekauft werden.


Außerdem können die mir ja verbieten was die wollen, rippbar wird es immer sein. Wenn nicht mir irgendwelchen Programmen dann halt im äußersten Notfall mit nem Mikrofon an die box und dann Line-In - es ist nur eine Frage der Qualität. Und während ich sicher dabei bin noch eine CD zu hören, hat irgendein Mensch auf diesem Globus sie schon ins Internet gestellt.
Kommentar ansehen
17.02.2006 23:50 Uhr von Anait_Willow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is doch locka bald is des überspielen von cd auf mp3-player illegal und dann werden steuern eingeführt :) jeder mp3-player-besitzer muss sich irgendwo anmelden und darf dann monatliche steuern für seinen player bezahlen....da freut vatta staat sich dann auch und musikindustrie und staat freuen sich...was will man als freundlicher verbraucher denn mehr? :)
*ironie off*
Kommentar ansehen
18.02.2006 00:45 Uhr von psyk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(Terror gegen Plattenfirmen): sorry aber.....
würden sich alle Menschen zusammen schließen würde es keine Kriege geben und es würden keine Themen entstehen über die man hier noch diskutiert und es würden auch keine von diesen lächerlichen und zugleich massiven Problemen entsehen gegen die dann auch keiner vorgeht oder keiner etwas unternehmen kann.

ja ja ist schon ne traurige welt......

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?