17.02.06 15:48 Uhr
 293
 

Gerhard Stadelmaier, Theaterkritiker der "FAZ", von Künstler angegriffen

Der Schauspieler Thomas Lawinky hat wie bekannt wurde einen Theaterkritiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" tätlich angegriffen. Von der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth wurde daraufhin sogar dessen Entlassung gefordert.

Unzufrieden mit dessen Leistung habe Lawinky nicht nur den Kritiker Gerhard Stadelmaier mit Beschimpfungen überhäuft und auch körperlich traktiert, sondern auch aus dem Theater gejagt. Ob der Kritiker körperliche Schäden davontrug ist nicht bekannt.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Theater, FAZ
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 15:50 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der gute hatte wohl entweder gesoffen oder zu hohen leistungsdruck. Der Typ tut doch nur seine arbeit
Naja so sind die Künstler...
Kommentar ansehen
18.02.2006 22:01 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kritiker: soll man nicht anfangen zu heulen, nur weil er einen toten Schwahn auf den Schoss gelegt bekam.
Haeufig ist Theater heute nunmal verdammt Nahe am Zuschauer dran und ist eben lebendiger als frueher.
Bei meinem letzten Theaterbesuch in Wien haben Zuschauer auch immer dazwischengerufen und es so den Schauspieler ziemlich schwer gemacht, auf die Kommentare spontan zu reagieren. Theater heute ist ein geben und nehmen und nicht nur purer Konsum. Ich finde das Klasse. Und ueberhaupt: Wo liegt denn da ein Angriff auf die Pressefreiheit? Sein Verriss ist ja in der FAZ erschienen. Dass der Schauspieler allerdings seinen Job verlor, ist ein Angriff auf die Kunstfreiheit. Dagegen sollte sich die Empoerung richten!
Kommentar ansehen
20.02.2006 10:27 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pirata: Nun mal langsam - dein von dir als Unschuldslamm beschriebener Schauspieler hat eine Tätlichkeit begangen, oder? Sieg der Gewahlt über die Vernunft...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?