17.02.06 14:54 Uhr
 480
 

Hannover: Mann bat Polizei um Verhaftung

Ein 43-jähriger Mann sprach im Hauptbahnhof Hannover Polizisten an. Er bat um seine Festnahme und sagte, dass er ins Gefängnis wolle. Ferner gab er den Polizisten ein Schreiben vom Staatsanwalt zum Beweis seiner Schuld.

Nach Überprüfung seiner Personalien stellten die Polizisten fest, dass der Mann tatsächlich wegen Körperverletzung und Betruges zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war.

Weiter stellte sich heraus, dass er schon im Januar in die JVA Dessau sollte. Die Polizisten kamen dem Wunsch des Mannes nach und brachten ihn vorläufig in die JVA Hannover.


WebReporter: sanfterRebell
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Hannover, Verhaftung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Prozess gegen Männer startet, die Fußballer Kevin Großkreutz zusammenschlugen
Ermittlungen gegen Rechtsanwalt der islamistischen Szene in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 14:50 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist nirgendwo erwähnt, warum der Mann sich an die Polizisten gewandt hat. Trotzdem hätte ich gerne die Gesichter der Herren gesehen, nachdem sie das gehört haben...
Kommentar ansehen
17.02.2006 15:00 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitserleichterung nennt man sowas :-) Jetzt kommen die schon freilwillig auf die Polizei zu bitten um Festnahme. Wenn jeder in Deutschland der was auf dem Kerbholz hat sich freiwillig stellen würde, dann hätte die Polizei und das Gericht mal ordentlich was zu tun ;-)
Kommentar ansehen
17.02.2006 17:12 Uhr von StraßenKind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum jetzt??? Also,jetzt wird´s doch langsam warm...So was sitzt man im Winter ab..
@Autor:Was sollen die Cops den noch für blöde Gesichter machen???
Außerdem melden sich täglich x-Leute bei den Cops,nennt man Stellungsbefehl..
Kommentar ansehen
17.02.2006 22:19 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Straßenkind: 1. Der hatte bereits den Befehl sich vor gut nem Monat bei der JVA zu melden.

2.In der News steht noch, dass er die Cops am Hauptbahnhof ansprach und da ist das sicherlich nicht alltäglich. Wenn sich Menschen stellen, dann eher auf einem Revier und nicht auf dem Bahnhof

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Juniorwahl der Schüler bringt Grünen 17 Prozent und AfD nur sechs Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?